Lamm-Couscous mit caramelisierten Zwiebeln

Die caramelisierten Zwiebeln bringen eine ganz besondere, leicht süssliche Note in dieses würzige, orientalische Hauptgericht.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lamm-Couscous mit caramelisierten Zwiebeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Lammragout:
Zwiebeln:
Couscous:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 452 kKalorien
  • 1891 kJoule
  • 46g Kohlenhydrate
  • 21g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2012, S. 43

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und hacken. Koriander oder Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 2

Das Lammragout mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter etwas Olivenöl erhitzen. Das Lammragout in 2–3 Portionen kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Schritt 3

Etwas Olivenöl zum Bratensatz geben. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Fleisch wieder beifügen, die Bouillon dazugiessen und Koriander oder Petersilie beigeben. Alles zugedeckt 60–75 Minuten sehr weich schmoren.

Schritt 4

Inzwischen die Rosinen in warmem Wasser einweichen.

Schritt 5

Die Zwiebeln schälen und je nach Grösse in Viertel oder Sechstel schneiden.

Schritt 6

In einer zweiten Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen. Den Zucker beifügen und caramelisieren lassen. Dann die Zwiebeln darin und unter gelegentlichem Wenden hellbraun braten.

Schritt 7

Die Rosinen abschütten. Mit der Bouillon zu den Zwiebeln geben und diese mit Harissa oder Cayennepfeffer, Zimt, Paprika und Salz würzen. Ungedeckt noch etwa 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 8

Kurz vor dem Servieren für den Couscous die Bouillon aufkochen. Den Couscous hineingeben, gut umrühren und auf der ausgeschalteten Herdplatte 5 Minuten ausquellen lassen.

Schritt 9

Zum Servieren den Couscous mit einer Gabel lockern und in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln zum Lammragout geben, alles sorgfältig mischen und auf dem Couscous anrichten.

Wer Lammfleisch nicht mag, kann auf Rindfleisch oder Poulet ausweichen. Das Rindfleisch hat je nach Qualität eine Garzeit von 1½–2 Stunden, Pouletteile etwa 50 Minuten und Pouletbrust, die man in grosse Stücke schneidet, 15–20 Minuten. Das Fleisch und die Zwiebeln können am Tag vorher zubereitet werden. Das Fleisch wird vor dem Servieren nochmals auf kleinem Feuer zugedeckt 10 Minuten leise kochen gelassen, die Zwiebeln werden 3–4 Minuten erhitzt. Den Couscous immer à la minute zubereiten.