Lamm mit Peperoni an Rosmarinspiess

Das Lammfleisch wird auf die Rosmarinzweige gespiesst und damit von innen gewürzt – so kommt der Duft der Provence auf den Grill.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 9 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lamm mit Peperoni an Rosmarinspiess zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Lammrückenfilets gross
  • 1 Peperoni rot
  • 1 Peperoni orange
  • 9 Rosmarinzweige
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Teelöffel Senf
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 60 kKalorien
  • 251 kJoule
  • 0g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 3g Fett
Erschienen in
  • 6 | 2013, S. 42

Zubereitung

Schritt 1

Von den Lammrückenfilets das zugespitzte Ende als Würfel abschneiden. Dann die Filets der Länge nach halbieren. Jede Hälfte in 4 weitere, gleichmässig grosse Stücke schneiden. Die Peperoni halbieren und Kerne sowie weisse Scheidewände entfernen. Die Peperoni in 9 Stücke schneiden.

Schritt 2

Die Rosmarinzweige wenn nötig auf 9 cm kürzen und im unteren Drittel die Nadeln entfernen. Jeweils 1 Lammwürfel, 1 Peperonistück mit der Haut nach unten sowie 1 weiteren Lammwürfel an jeden Rosmarinspiess stecken.

Schritt 3

Die Knoblauchzehe schälen und in ein Schüsselchen pressen. Mit Senf, Olivenöl und Pfeffer mischen. Lamm- und Peperonistücke damit bestreichen.

Schritt 4

Unmittelbar vor dem Grillieren die Lammspiesse salzen. Diese über kräftiger Glut auf jeder Seite je 2-2½ Minuten braten.

Auf die gleiche Weise können auch Spiesse mit Rindshuft oder Schweinsfilet zubereitet werden.