Lammhuft an warmer Ratatouille-Vinaigrette

Die Ratatouille-Vinaigrette mit ihrem mediterranen Geschmack setzt der Lammhuft ein Krönchen auf.

Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lammhuft an warmer Ratatouille-Vinaigrette zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Fleisch:
  • 1 Esslöffel Senf
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3/10 Bund Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote klein und rot
  • 3 Lammhüftchen je 200–250 g
Gemüse:
Vinaigrette:
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Kleine gebratene Kartoffeln oder geröstetes Knoblauchbrot.

Für den Kleinhaushalt

2–3 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 357 kKalorien
  • 1493 kJoule
  • 33g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 10g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2015, S. 16

Zubereitung

Schritt 1

Für das Fleisch Senf, Olivenöl und etwas Pfeffer verrühren. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und beifügen. Den Knoblauch dazupressen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Unter die Marinade rühren. Dann die Marinade rundum auf die Lammhüftchen streichen. Diese zugedeckt kurz ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen die Peperoni vierteln und entkernen. Den Zucchetti waschen und den Stielansatz entfernen. Die Tomaten waagrecht halbieren und entkernen. Alle Gemüse in kleinste Würfel schneiden.

Schritt 3

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken. Die Petersilie fein hacken. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.

Schritt 4

Für die Vinaigrette alle Zutaten verrühren.

Schritt 5

Zum Fertigstellen in einer Bratpfanne die erste Portion Olivenöl (1) erhitzen. Die marinierten Lammhüftchen rundum mit Salz würzen und im heissen Öl auf jeder Seite 6–7 Minuten anfänglich mit starker, dann bei Mittelhitze braten. Herausnehmen und nebeneinander satt in Alufolie wickeln. Etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6

Inzwischen den Bratenjus mit dem Portwein auflösen und durch ein feines Sieb zur Vinaigrette giessen.

Schritt 7

Die zweite Portion Olivenöl (2) in die Pfanne geben. Darin Zwiebel, Knoblauch und Peperoncino andünsten. Dann die Peperoni- und Zucchettiwürfel beifügen und etwa 3 Minuten mitdünsten. Zuletzt die Tomaten, die Petersilie und den Thymian beifügen und alles noch 1 Minute weiterdünsten. Sofort in die Vinaigrette geben und wenn nötig mit Salz abschmecken.

Schritt 8

Die Lammhüftchen aus der Folie wickeln und den entstandenen Fleischjus zur Vinaigrette giessen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden, auf einer Platte oder Tellern anrichten und die Ratatouille- Vinaigrette darauf verteilen.

Dieses Gericht lässt sich an heissen Tagen auch kalt servieren. In diesem Fall die Lammhüftchen auf jeder Seite 1 Minute weniger lang braten und in Alufolie gewickelt vollständig erkalten lassen, jedoch nicht kühl stellen. Die Vinaigrette kann ebenfalls gut 2–3 Stunden im Voraus zubereitet und bis zum Servieren bei Zimmertemperatur beiseitegestellt werden.