Lammrückenfilet mit Peperoncino und Oliven

Lammfleisch verträgt kräftige Gewürze. In diesem Fall eine Marinade mit reichlich Knoblauch, Oregano und Zitrone. Diese eigent sich nicht nur für Filets sondern auch für Lammkoteletts oder Lammhuft (siehe Tipp).

Lammrückenfilet mit Peperoncino und Oliven
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lammrückenfilet mit Peperoncino und Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitronen
  • 2 Prisen Chiliflocken
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian oder italienische Kräutermischung
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Lammrückenfilets , je ca. 150 g
  • Salz
  • 10 schwarze Oliven
  • 1 grosser Peperoncino
  • 1 Schalotte
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 dl Weisswein
Einkaufsliste senden

Als Beilage passen Bratkartoffeln, Safranrisotto oder ein reichhaltiger Salat mit frischem Brot.

Lammfleisch verträgt kräftige Gewürze, in diesem Fall eine Marinade mit reichlich Knoblauch, Oregano und Zitrone. Auf die gleiche Art kann man auch Lammkoteletts – je nach Grösse 3−4 Stück pro Person – oder Lammhuft zubereiten; letztere hat allerdings eine etwas länger Garzeit (die Kerntemperatur sollte 60 Grad betragen). Wichtig: Die zarten Stücke wenn immer möglich frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen; sie dürfen ruhig bis zu 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen. Eilt es, dann ist es umso wichtiger, dass man die Lammrückenfilets nach dem Braten mindestens 5 Minuten ruhen lässt.

Nährwert

Pro Portion
  • 372 kKalorien
  • 1556 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 6g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2019, S. 62

Zubereitung

Schritt 1

Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. In eine Schüssel geben. Die gelbe Schale der halben Zitrone fein dazureiben. Den Saft auspressen und mit den Chiliflocken, dem Thymian und dem Olivenöl beifügen und verrühren.

Schritt 2

Die Lammrückenfilets auf einen Teller legen und mit der Marinade rundum bestreichen. Dann mit Salz würzen. 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Oliven wenn nötig entsteinen und in Streifen schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Schalotte schälen und fein hacken.

Schritt 4

Mit einem Messerrücken die Marinade von den Lammrückenfilets abstreifen und auf dem Teller beiseitestellen. Eine Bratpfanne leer erhitzen. Das Olivenöl zum Braten hineingeben. Wenn es heiss ist, die Lammrückenfilets in die Pfanne geben und auf jeder Seite bei kräftiger Hitze 1 Minute anbraten. Dann die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und das Fleisch je nach Dicke weitere 4−5 Minuten rundum fertigbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf eine Platte legen und lose mit Alufolie decken.

Schritt 5

Im Bratensatz die Schalotte und den Peperoncino 3 Minuten andünsten. Die Oliven, die Marinade vom Teller sowie den Weisswein beifügen und kräftig aufkochen.

Schritt 6

Die Lammrückenfilets leicht schräg in etwa 3 cm breite Tranchen schneiden und auf die Platte zurückgeben. Den Jus aus der Pfanne darüber verteilen. Die Lammrückenfilets sofort servieren.