Lammspiesschen mit Mandel-Peperoni

Lamm ist nicht jedermanns Sache. Diese Spiesse lassen sich aber auch mit Poulet zubereiten – das Gemüse schmeckt immer gleich lecker.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lammspiesschen mit Mandel-Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Fleisch:
Mandel-Peperoni:
  • 1 Peperoni rot
  • 2 Peperoni gelb
  • 1 Zwiebel klein, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 25 g Rosinen
  • 25 g Mandelstifte
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 620 kKalorien
  • 2594 kJoule
  • 21g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 44g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2012, S. 68

Zubereitung

Schritt 1

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Mit dem Olivenöl sowie einigen Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle mischen.

Schritt 2

Die Lammfilets wellenartig auf 2 Spiesse stecken. Beidseitig mit der Marinade bestreichen.

Schritt 3

3 Für die Mandel-Peperoni die Peperoni halbieren, Kerne und Scheidewände entfernen und die Hälften in Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Schritt 4

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Peperoni beifügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten braten, sodass sie etwas Farbe annehmen.

Schritt 5

Die Lammspiesse mit Salz würzen. In einer Bratpfanne das Olivenöl (2) kräftig erhitzen und die Lammspiesse darin auf jeder Seite 1½ Minuten braten. Dann zugedeckt 5 Minuten stehen lassen.

Schritt 6

Gleichzeitig die Zwiebel und den Knoblauch zu den Peperoni geben und 2–3 Minuten mitdünsten. Zucker, Rosinen und Mandelstifte beifügen und alles nochmals 2–3 Minuten dünsten. Den Essig dazugiessen und vollständig verdampfen lassen. Zuletzt die Peperoni mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Die Peperoni auf vorgewärmten Tellern anrichten und je 1 Lammspiess darauflegen. Sofort servieren.

Mit Lammfilets sind die kleinen, gut fingerdicken Stücke von der Unterseite des Lammkarrees gemeint. Sind sie nicht erhältlich, kann man auch Lammrückenfilets oder Pouletbrüstchen in fingerdicke, etwa 10 cm lange Streifen schneiden und auf dieselbe Weise weiterverarbeiten wie die Lammfilets.