Lammwürfel an Paprika-Sauerrahm-Sauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lammwürfel an Paprika-Sauerrahm-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Nudeln oder Basmatireis.

Nährwert

Pro Portion
  • 423 kKalorien
  • 1769 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 29g Fett
  • 11 ProPoints
Erschienen in
  • 09 | 2010, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Die Lammrückenfilets in gut 2 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 3

Die Peperoni halbieren, entkernen und in kleine, etwa ½ cm grosse Würfelchen schneiden. Den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen, dann zuerst in lange, dünne Streifen und diese anschliessend in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 4

Die Lammwürfel mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne die Hälfte der Bratbutter rauchheiss erhitzen. Die Lammwürfel hineingeben und sehr heiss auf der ersten Seite 1½ Minuten, auf der zweiten Seite nur noch 1 Minute anbraten; das Fleisch soll innen noch fast roh sein. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen etwa 20 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 5

Den Bratensatz mit dem Noilly Prat oder Sherry sowie dem Weisswein auflösen. Die Crème fraîche in eine kleine Schüssel geben. Den heissen Bratenjus durch ein feines Sieb dazugiessen und alles gut verrühren. Beiseitestellen.

Schritt 6

In der Pfanne die Butter schmelzen und darin Zwiebel, Knoblauch, Peperoncino sowie Peperoni unter gelegentlichem Wenden 2–3 Minuten andünsten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Paprika und das Tomatenpüree beifügen und 1 weitere Minute mitdünsten. Die Crèmefraîche- Mischung dazugeben und alles ungedeckt etwa 10 Minuten cremig einkochen lassen.

Schritt 7

Inzwischen die Petersilie fein hacken.

Schritt 8

Vor dem Servieren die Lammwürfel in die leicht kochende Sauce geben, die Hälfte der Petersilie beifügen, alles sorgfältig mischen und auf die Platte zurückgeben. Mit der restlichen Petersilie bestreuen. Sofort servieren.

Welches Fleisch eignet sich auch? Rindswürfel: Aus Rindshuft oder Rindsfilet Würfel schneiden. Anbraten: sehr heiss auf der ersten Seite 1 Minute, auf der zweiten nur noch 15–20 Sekunden; das Fleisch soll innen noch roh sein. Nachgaren: etwa 20 Minuten. Schweinsfiletstreifen: Schweinsfilet in fingerdicke Streifen schneiden. Anbraten: je nach Dicke insgesamt 2½–3 Minuten. Nachgaren: 20–30 Minuten. Pouletwürfel: Aus der Pouletbrust ragoutgrosse Würfel schneiden. Anbraten: je nach Grösse insgesamt 2½–3 Minuten. Nachgaren: etwa 30 Minuten. Truthahnschnitzel: Anbraten: je nach Dicke auf jeder Seite 1–1½ Minuten. Nachgaren: 15–20 Minuten.