Lattich-Mais-Salat mit Roastbeefröllchen

Das dezente, frische Edelpilzaroma vom Mascarpone-Gorgonzola in der Sauce macht diesen Salat zu einem besonderen Genuss.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen auf einem Buffet mit mehreren Salaten oder als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lattich-Mais-Salat mit Roastbeefröllchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Salat:
Sauce:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Mascarpone-Gorgonzola
  • 150 g Sauermilch ersatzweise Rahmjoghurt
  • 1 Esslöffel Senf gehäuft
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • 2 Esslöffel Wasser ersatzweise Bouillon
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zum Fertigstellen:
  • 1 Gewürzgurke mittelgross
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 150 g Roastbeef dünn aufgeschnitten; beim Metzger erhältlich
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 168 kKalorien
  • 702 kJoule
  • 17g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 7g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2014, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

Den Lattich rüsten und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten und schräg in feine Ringe schneiden. Von den Maiskörnern 6 Esslöffel beiseitestellen. Den Rest der Maiskörner mit dem Lattich und den Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben und sorgfältig mischen. Wenn nötig zugedeckt kühl stellen.

Schritt 2

Für die Sauce die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit allen übrigen Zutaten für die Sauce in einen hohen Becher geben und fein pürieren. Ebenfalls zugedeckt kühl stellen.

Schritt 3

Die Gewürzgurke sehr klein würfeln. Die Petersilie fein hacken. Beides mit den beiseitegestellten Maiskörnern in eine kleine Schüssel geben. 2 Esslöffel Sauce beifügen, alles mischen und wenn nötig nachwürzen.

Schritt 4

Die Roastbeefscheiben auf der Arbeitsfläche auslegen, im unteren Teil mit etwas Maismischung belegen und aufrollen. Auf einer Platte zugedeckt kühl stellen.

Schritt 5

Zum Anrichten 4 Esslöffel Sauce beiseitestellen. Die restliche Sauce über den Lattich-Mais-Salat geben und alles sorgfältig mischen. Den Salat auf einer Platte anrichten, die Roastbeefscheiben darauf setzen und alles mit der beiseitegestellten Sauce beträufeln.

Lattich gibt es nicht nur als grosse Köpfe, sondern auch im Mini-Format. Letztere ergeben weniger Rüstabfall als die grossen Salate. Rechnen Sie bei den grossen mit gut ¼ Rüstverlust. Anstelle von Lattich kann man für diesen Salat Eisbergsalat verwenden; beide Salatsorten halten sich auch angemacht relativ lange frisch.