Lauch-Rüebli-Curry mit Schweinsfilet

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lauch-Rüebli-Curry mit Schweinsfilet zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 381 kKalorien
  • 1594 kJoule
  • 16g Kohlenhydrate
  • 27g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2003, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Den Lauch in etwa 5 cm lange Stücke teilen und diese der Länge nach in Streifen schneiden. Die Rüebli schälen, der Länge nach in dünne Scheiben und diese in Streifen schneiden.

Schritt 2

Das Schweinsfilet in dünne Scheiben und anschliessend in Streifchen schneiden. In einer Schüssel Sherry oder Weisswein, Sojasauce und Curry verrühren. Den Knoblauch dazupressen. Die Marinade mit dem Fleisch mischen.

Schritt 3

In einer grossen Bratpfanne die Cashewkerne ohne Fettzugabe rösten. Grob hacken. Erdnüsschen müssen nicht mehr geröstet und auch nicht gehackt werden.

Schritt 4

In der Bratpfanne 3-4 Esslöffel Öl sehr kräftig erhitzen. Die Hälfte des Fleisches leicht salzen und unter Wenden bei starker Hitze mitsamt Marinade nur 1 Minute braten. Herausnehmen. Dann restliches Fleisch auf die gleiche Weise braten und ebenfalls herausnehmen.

Schritt 5

Etwas Öl nachgiessen. Darin zuerst die Rüeblistreifen 2 Minuten anbraten. Dann den Lauch beifügen und alles weitere 2-3 Minuten braten. Die Bouillon dazugiessen, Fleischstreifen sowie Cashewkerne oder Erdnüsschen untermischen und alles nur noch gut heiss werden lassen. Das Gericht mit etwas Sojasauce und Pfeffer nachwürzen.