Lauwarmer Rosenkohlsalat mit Fischfilets

Besonders fein wird der Salat, wenn man den Rosenkohl entblättert und das zarte Innere halbiert. Dadurch reduziet sich aber die Garzeit auf drei statt fünf Minuten und der Rosenkohl wird mit dem Lauch in die Pfanne gegeben.

Lauwarmer Rosenkohlsalat mit Fischfilets
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lauwarmer Rosenkohlsalat mit Fischfilets zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

SALAT:
FISCH:
  • 4 Fischfilets mit Haut, z. B. Zander oder Saibling, je ca. 150 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Öl
  • 4 Zitronenschnitze
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 464 kKalorien
  • 1941 kJoule
  • 36g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 9g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2018, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

Den Rosenkohl rüsten und je nach Grösse halbieren oder vierteln. Den Lauch rüsten, der Länge nach halbieren und quer in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Portulak oder Rucola waschen und trockenschleudern.

Schritt 2

Die Baumnusskerne in kleine Stücke brechen und in einer trockenen Bratpfanne ohne Fett leicht rösten. Auf einen Teller geben. Dann den Kümmel in der gleichen Pfanne ebenfalls kurz anrösten, anschliessend im Mörser fein zerstossen.

Schritt 3

Für die Salatsauce den Orangen- und Zitronensaft mit dem Kümmel, dem Senf sowie Salz und Pfeffer verrühren. Die beiden Öle nach und nach unterschlagen.

Schritt 4

In einer Pfanne reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Rosenkohl darin 3 Minuten kochen lassen. Dann den Lauch beifügen und alles noch einmal etwa 5 Minuten kochen, bis der Rosenkohl bissfest ist.

Schritt 5

Gleichzeitig die Fischfilets kalt abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. In einer grossen Bratpfanne die Butter und das Öl erhitzen. Die Fischfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten, bis die Haut knusprig ist. Die Fischfilets wenden und auf der zweiten Seite nur noch etwa 20 Sekunden braten.

Schritt 6

Das Gemüse in ein Sieb abschütten, abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Zuletzt den Portulak oder Rucola sorgfältig unterheben. Den Rosenkohlsalat auf Tellern anrichten und die Fischfilets daraufgeben. Alles mit den Baumnusskernen bestreuen und mit je 1 Zitronenschnitz garnieren. Sofort servieren.

TIPP: Besonders fein wird der Salat, wenn man den Rosenkohl quasi entblättert, also die kleinen Blätter ablöst; das zarte Innere einfach halbieren. Den auf diese Weise vorbereiteten Rosenkohl unter Punkt 4 gleich zusammen mit dem Lauch ins kochende Wasser geben und insgesamt nur 3 Minuten garen.

FÜR DEN KLEINHAUSHALT: 2 Personen: Zutaten halbieren; 1 Person: Zutaten vierteln.