Lauwarmer Rüeblisalat an Speck-Vinaigrette

Lauwarmer Rüeblisalat an Speck-Vinaigrette
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lauwarmer Rüeblisalat an Speck-Vinaigrette zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Rüebli
  • 80 g Bratspecktranchen
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1/2 dl Balsamicoessig
  • 1 Teelöffel Meerrettichpaste aus dem Glas oder der Tube
  • Salz, Pfeffer
  • 3/4 dl Rapsöl ersatzweise Distelöl
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Dieser Salat ist eine originelle Vorspeise, passt aber auch zu kurz gebratenem Fleisch, Cipolata oder einer Schweins- oder Kalbsbratwurst.

Nährwert

Pro Portion
  • 326 kKalorien
  • 1363 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 30g Fett
  • 9 ProPoints
Erschienen in
  • 3|2011, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen und in etwa ½ cm dicke und 4 cm lange Stängelchen schneiden. In eine Dämpfschale geben. Im Dampf nur gerade knackig garen (etwa 8 Minuten). Man kann die Rüebli auch in wenig Salzwasser zubereiten.

Schritt 2

Inzwischen die Bratspecktranchen in feine Streifchen schneiden und diese nochmals halbieren oder dritteln. In einer beschichteten Bratpfanne im eigenen Fett langsam knusprig braten.

Schritt 3

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 4

Balsamico, Meerrettichpaste, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren. Den Speck untermischen.

Schritt 5

Die gekochten Rüebli etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Dann noch lauwarm mit der Speck-Vinaigrette und der Petersilie mischen.

Die Speck-Vinaigrette passt nicht nur ausgezeichnet zu knackig gegarten Rüebli, sondern auch zu kräftigen Blattsalaten wie rotem Chicorée, Nüsslisalat oder Frisée.