Lebkuchen-Bretzeli

Diese Bretzeli kann man sehr gut selber geniessen, schön eingepackt sind sie aber auch ein süsses Mitbringsel an Weihnachten.

Lebkuchen-Bretzeli
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lebkuchen-Bretzeli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Butter
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Honig flüssig
  • 1 Orange
  • 2 Esslöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Kirsch
  • 370 g Weissmehl
  • 170 g Roggenmehl
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2013, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Butter schmelzen.

Schritt 2

Eier, Zucker und Honig mindestens 5 Minuten zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen.

Schritt 3

Die Schale der Orange fein dazureiben. Lebkuchengewürz, Salz und Kirsch beifügen. Die abgekühlte, aber noch flüssige Butter dazugeben und alles gut verrühren.

Schritt 4

Beide Mehlsorten portionenweise dazusieben und untermischen. Den Teig 2-3 Stunden kühl stellen.

Schritt 5

Aus dem Teig haselnussgrosse Kugeln formen.

Schritt 6

Das Bretzelieisen heiss werden lassen und mit etwas Butter einfetten. Jeweils 4 Teigkugeln auf das Eisen geben und bei mittlerer Hitze goldgelb backen. Die fertigen Bretzeli auf einem Kugelgitter auskühlen lassen. In einer gut verschlossenen Dose halten sich die Bretzeli 3-4 Wochen frisch.