Lebkuchen-Bretzeli

Diese Bretzeli kann man sehr gut selber geniessen, schön eingepackt sind sie aber auch ein süsses Mitbringsel an Weihnachten.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lebkuchen-Bretzeli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Butter
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Honig flüssig
  • 1 Orange
  • 2 Esslöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Kirsch
  • 370 g Weissmehl
  • 170 g Roggenmehl
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2013, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Die Butter schmelzen.

Schritt 2

Eier, Zucker und Honig mindestens 5 Minuten zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen.

Schritt 3

Die Schale der Orange fein dazureiben. Lebkuchengewürz, Salz und Kirsch beifügen. Die abgekühlte, aber noch flüssige Butter dazugeben und alles gut verrühren.

Schritt 4

Beide Mehlsorten portionenweise dazusieben und untermischen. Den Teig 2-3 Stunden kühl stellen.

Schritt 5

Aus dem Teig haselnussgrosse Kugeln formen.

Schritt 6

Das Bretzelieisen heiss werden lassen und mit etwas Butter einfetten. Jeweils 4 Teigkugeln auf das Eisen geben und bei mittlerer Hitze goldgelb backen. Die fertigen Bretzeli auf einem Kugelgitter auskühlen lassen. In einer gut verschlossenen Dose halten sich die Bretzeli 3-4 Wochen frisch.