Lebkuchen Elisen Art

Damit Lebkuchen sowohl in Form, als auch in Geschmack ihr volles Potenzial zeigen können, müssen sie vor dem Backen einige Stunden trocknen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Lebkuchen Elisen Art zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 100 g Backmarzipan (Mandelmasse)
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 1/2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1/2 Teelöffel Muskatnuss frisch gerieben
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Schokoladenglasur dunkel, zum Überziehen
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

2–3 Wochen.

Für den Kleinhaushalt

6 Stück: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 285 kKalorien
  • 1192 kJoule
  • 6g Eiweiss
  • 15g Fett
  • 29g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2015, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Das Orangeat und das Zitronat sehr fein hacken. Das Backmarzipan an der Röstiraffel reiben oder sehr fein würfeln. Die Mandeln mit dem Kakao, dem Zimt, dem Muskat und dem Pfeffer mischen.

Schritt 2

Die Eier mit dem Zucker und dem Salz zu einer hellen, dicklichen Masse aufschlagen. Die Mandelmischung, das Orangeat, das Zitronat und das Marzipan gründlich untermischen.

Schritt 3

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Von der Lebkuchenmasse mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen, diese rund formen, auf das Blech setzen und etwa 1 cm dick flach streichen. Die Lebkuchen bei Zimmertemperatur 2 Stunden antrocknen lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Lebkuchen im 150 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis sie fest und leicht gebräunt sind; sie sollen jedoch nicht zu dunkel werden. Die Lebkuchen abkühlen lassen.

Schritt 6

Die Schokoladenglasur schmelzen und die Lebkuchen damit bestreichen. Die Schokolade trocknen lassen. Dann die Lebkuchen in einer Blechdose aufbewahren.

Der Legende nach soll ein Nürnberger Lebkuchenbäcker diese saftigen Lebkuchen für seine kranke Tochter Elisabeth gebacken haben. Echte Elisenlebkuchen dürfen heute laut Gesetz höchstens 10 Prozent Mehl enthalten. Wir machen sie ganz ohne Mehl. Damit sie ihre Form gut behalten und schön saftig bleiben, müssen die Lebkuchen vor dem Backen einige Stunden trocknen. Und sie dürfen nicht zu heiss gebacken werden.