Ligurische Tarte mit Cima di rapa

Cima di rapa, bei uns auch bekannt als Stängelkohl, verleiht dieser italienischen Tarte das gewisse Etwas.

Ligurische Tarte mit Cima di rapa
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6−8 PERSONEN als Vorspeise FÜR 4 PERSONEN als Hauptgericht

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ligurische Tarte mit Cima di rapa zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

TEIG:
FÜLLUNG:
  • 600 g Cima di Rapa
  • Salz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken oder etwas Cayennepfeffer
  • 50 g Oliven am besten ligurische Taggiasch
  • 100 g Caciocavallo oder Pecorino
  • 3 Eier
ZUM FERTIGSTELLEN:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 305 kKalorien
  • 1276 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 22g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2021, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig in einer Schüssel das Mehl mit dem Salz mischen. Das Olivenöl und das Wasser beifügen und alles zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in ein Küchentuch wickeln und 20−30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Schritt 2

Inzwischen für die Füllung in einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Den Cima di rapa kalt abspülen, die Blätter und die Röschen von den dicken Stielen abtrennen. Die Blätter grob hacken. Das kochende Wasser salzen, das Gemüse hineingeben und einmal aufkochen lassen. Dann in ein Sieb abschütten, kalt abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. In einer kleinen Pfanne das Öl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Chiliflocken darin unter Rühren 2 Minuten andünsten, dann beiseitestellen.

Schritt 4

Die Oliven wenn nötig entsteinen und fein schneiden. Den Käse reiben und in eine Schüssel geben. Die Eier beifügen und alles gut verrühren. Den Cima di rapa mit der Frühlingszwiebelmischung und den Oliven unterrühren und mit Salz abschmecken.

Schritt 5

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Eine Tarteform oder ein Wähenblech von 30 cm Durchmesser mit Olivenöl ausstreichen.

Schritt 6

Den Teig halbieren. Jede Hälfte zu einer Kugel formen und auf wenig Mehl rund auswallen. Dann über den Handrücken fast so dünn wie Strudelteig ausziehen. Die erste Teigrondelle in die vorbereitete Form legen, dabei einen Rand hochziehen, sodass dieser leicht überlappt. Die Gemüsemischung auf dem Teig verteilen, die Teigränder darüberklappen und die Tarte mit der zweiten Teigrondelle decken. Den Teigdeckel mit einer Gabel regelmässig einstechen und mit dem Olivenöl bestreichen

Schritt 7

Die Tarte im 220 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten backen, bis sie schön gebräunt ist. Kurz stehen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren.