Linguine mit Sommerwirz und Tomaten

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Linguine mit Sommerwirz und Tomaten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 714 kKalorien
  • 2987 kJoule
  • 87g Kohlenhydrate
  • 21g Eiweiss
  • 29g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2011, S. 51

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen den Wirz rüsten, dabei die unteren groben Strunkteile herausschneiden. Den Wirz in Streifen schneiden.

Schritt 3

Die Haut der Tomaten auf der Oberseite kreuzweise leicht einritzen. Die Tomaten 20–30 Sekunden ins kochende Wasser tauchen, abschütten und kalt abschrecken. Die Haut abziehen. Die Tomaten waagrecht halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker würzen.

Schritt 4

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen. Die Zwiebel fein hacken. Den Knoblauch in Scheibchen, das Basilikum in Streifchen schneiden.

Schritt 5

In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Die Linguine darin bissfest garen.

Schritt 6

Gleichzeitig in einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Den Wirz beifügen und kurz mitdünsten. Die Bouillon dazugiessen und alles 4–5 Minuten zugedeckt dünsten lassen. Dann die Tomaten, das Basilikum und den Rahm beifügen. Alles einmal kräftig aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 7

Die Linguine abschütten und gut abtropfen lassen. Sofort zum Wirzgemüse geben und sorgfältig mischen. In tiefen, vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit einigen Parmesanspänen oder geriebenem Käse bestreuen.

Für viele ist Wirz ein typisches Herbst- und Wintergemüse. Dabei gibt es ihn jung und zart aus Freilandernte bereits ab Ende Mai. Sein Kopf ist eher klein und locker, nicht so dicht wie beim Winterwirz. Versuchen Sie ihn doch einmal in Form unserer originellen Sommerpasta zusammen mit Tomaten – eine Kombination, die harmoniert. Linguine sind die flachen Spaghetti; sie können aber auch durch Tagliatelle oder normale Spaghetti ersetzt werden.