Linsen mit gebratener Wurst und Rüebli

Puy-Linsen verleihen dem Gericht eine köstlich nussige Note und sind weniger mehlig als andere Linsensorten.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Linsen mit gebratener Wurst und Rüebli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Knoblauchzehen
  • 125 g Puy- oder andere grüne Linsen
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1 Zwiebel mittelgross
  • 8 Cipollatawürstchen, nach Belieben Kalb und Schwein gemischt
  • 4 Rüebli mittelgross
  • 3–4 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Salz
  • schwarzer Pfeff er aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 659 kKalorien
  • 2757 kJoule
  • 31g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 52g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2017, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Mit den Linsen in eine Pfanne geben und alles mit Wasser bedecken. ½ der Petersilienzweige beifügen, den Rest beiseitelegen. Die Linsen aufkochen und zugedeckt etwa 25 Minuten weich garen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Jedes Cipollatawürstchen in 3 Stücke schneiden. Die Rüebli schälen, der Länge nach vierteln und in 1 cm grosse Stücke schneiden.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann die Wurststücke sowie die Rüebli beifügen und alles unter gelegentlichem Wenden 8–10 Minuten braten; falls die Zwiebeln ankleben, 3-4 Esslöffel Wasser beifügen.

Schritt 4

Inzwischen die beiseitegelegte Petersilie und das Basilikum fein hacken.

Schritt 5

Die Linsen abschütten und die Petersilienzweige entfernen. Die Linsen zur Würstchen-Rüebli-Mischung geben und die gehackten Kräuter untermischen. Den Linsentopf mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Puy-Linsen verdanken ihren Namen der französischen Stadt Le Puy, wo sie auch heute noch angebaut werden, ebenso wie in Italien und den USA, allerdings unter der Bezeichnung «grüne Linsen». Puy-Linsen haben eine grün-braune, dünne Schale, was ihre Kochzeit nicht länger macht als 20–25 Minuten, und sie schmecken köstlich nussig und auch weniger mehlig als andere Linsensorten.