Linzer Ochsenäugli

Linzer Ochsenäugli
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 65 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Linzer Ochsenäugli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 125 g Butter weich
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mandeln gemahlen geschält oder ungeschält
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 225 g Mehl
  • 200 g Himbeerkonfitüre ersatzweise Johannisbeerkonfitüre
Einkaufsliste senden
Haltbarkei

Die Linzer Ochsenäugli sind in einer gut verschliessbaren Dose etwa 7 Tage haltbar.

Nährwert

Pro Portion
  • 50 kKalorien
  • 209 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 2g Fett
  • 1 ProPoints
Erschienen in
  • 4 | 2011, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Butter und Zucker verrühren, dann die Mandeln, das Ei sowie die Gewürze untermischen. Zuletzt das Mehl beifügen und alles kurz zu einem glatten Teig zusammenkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

Schritt 2

Den Teig auf etwas Mehl 4 mm dick ausrollen. Aus dem Teig Rondellen von 3½ cm Durchmesser ausstechen. Bei der Hälfte der Rondellen mit einem Fingerhut oder einem kleinen runden Ausstechförmchen in der Mitte ein Loch ausstechen. Die Guetsli auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Schritt 3

Die Guetsli im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Konfitüre in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle (6 mm) füllen und auf die Rondellen spritzen. Dann mit den Ringen decken.

Klassisch wird der Linzerteig mit ungeschälten, geriebenen Mandeln hergestellt. Wer es wie wir etwas feiner mag, kann jedoch auch geschälte und geriebene Mandeln verwenden.