Madeleines mit Zimtblüten

Als Zimtblüte wird die Knospe des Zimtbaums bezeichnet. Ihre vielfältigen Aromen passen perfekt zu den eher dezenten Madeleines.

Madeleines mit Zimtblüten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 16–18 STÜCK

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Madeleines mit Zimtblüten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 120 g Butter
  • 1–2 Teelöffel Zimtblüten
  • 120 g Zucker
  • 1/4 Teelöffel Vanillepulver
  • 150 g Mehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 100 g gemahlene geschälte Mandeln
  • 3 Eier
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 171 kKalorien
  • 715 kJoule
  • 10g Fett
  • 15g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 41

Zubereitung

Schritt 1

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen. Die Zimtblüten im Mörser fein mahlen und zur Butter geben.

Schritt 2

In einer Schüssel Zucker, Vanillepulver, Mehl, Backpulver und Mandeln mischen. Die Eier verquirlen, beifügen und alles gut mischen; es soll ein dickflüssiger Teig entstehen. Die Zimtblütenbutter unter den Teig rühren. Den Teig 1 Stunde kühl stellen.

Schritt 3

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

Madeleines-Förmchen mit etwas flüssiger Butter ausstreichen. Den Teig in einen Spritzsack füllen und in die Förmchen füllen.

Schritt 5

Die Madeleines sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 15 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen 10 Minuten in der Form ruhen lassen, anschliessend auf ein Kuchengitter stürzen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.