Mango-Tarte

Unter einer süssen Eiweisshaube versteckt sich eine fruchtige Mangocrème.

Mango-Tarte
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mango-Tarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 250 g Blätterteige am Stück; ersatzweise 1 Rolle rund ausgewallter Butterblätterteig
  • 2 Mangos
  • 1 Apfel säuerlich
  • 1 Esslöffel Zucker gehäuft
  • 30 g Butter
  • 1/2 Zitronen Saft
  • 1/2 dl Wasser
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 207 kKalorien
  • 866 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 6 ProPoints
Erschienen in
  • 11 | 2011, S. 53

Zubereitung

Schritt 1

Wenn nötig den Blätterteig zu einer Rondelle von etwa 32 cm Durchmesser auswallen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit einem spitzen Messer rundum einen Rand von 3 cm Breite abschneiden. Diesen Teigstreifen sorgfältig auf den Rand der Teigrondelle legen, dabei muss er etwas gekürzt werden, damit er nicht überlappt. Den Teigboden – aber nicht den Rand! – mit einer Gabel regelmässig einstechen, damit sich beim Backen keine Blasen bilden. Den Teig nochmals 10–15 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 3

Den Blätterteigboden im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 10 Minuten anbacken. Entstehen Blasen, diese sofort mit einer Gabel einstechen. Dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und den Boden 15–20 Minuten fertig backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Stein, anschliessend in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Den Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Schnitze ebenfalls würfeln.

Schritt 5

In einer Pfanne den Zucker auf mittlerem Feuer leicht caramelisieren lassen. Die Butter beifügen und aufschäumen lassen. Dann die Früchte beifügen und gut mischen. Zitronensaft und Wasser dazugeben und alles unter gelegentlichem Rühren so lange kochen lassen, bis die Früchte zu Mus zerfallen. Auskühlen lassen.

Schritt 6

Kurz vor dem Servieren den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 7

Die Eiweiss mit dem Zucker leicht schaumig schlagen. Das Maizena in ein kleines Sieb geben und darüberstäuben. Alles zu einem steifen Schnee weiterschlagen. In einen Spritzsack mit gezackter Tülle (Sterntülle) füllen.

Schritt 8

Die Mangomasse auf dem Blätterteigboden gleichmässig ausstreichen. Dann den Eischnee in einem Rhombenmuster über die Füllung spritzen und zuletzt dem Rand entlang aufspritzen.

Schritt 9

Die Mango-Tarte sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der zweitobersten Rille etwa 10 Minuten Farbe annehmen lassen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann servieren.

Verwenden Sie für diesen fruchtigen Dessertkuchen den besten Blätterteig, den Sie bekommen. Besonders empfehlenswert ist Butterblätterteig (z. B. Migros) oder hausgemachter Teig aus einer Bäckerei oder Konditorei. Möchten Sie den Teig selber zubereiten, ist ein Quark-Blätterteig empfehlenswert. Übrigens: Gut schmeckt die Tarte auch mit tiefgekühlten Aprikosen zubereitet.