Marinierte Forellen

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierte Forellen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Walliser Brot, das man dünn mit Butter bestreicht.

Nährwert

Pro Portion
  • 115 kKalorien
  • 481 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 3g Fett
  • 3 ProPoints
Erschienen in
  • 6 | 2011, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Die Forellenfilets nach Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette sorgfältig herausziehen. Mit der Hautseite nach unten auf eine Platte legen. Mit dem Salz und dem Pfeffer bestreuen.

Schritt 2

Die Wacholderbeeren zerdrücken und mit dem Zucker mischen. Den Dill fein hacken. Alle diese Zutaten auf den Forellenfilets verteilen. Die Filets zusammenklappen und mit einer zweiten Platte oder einem grossen Porzellanteller und einem Gewicht darauf (z. B. Konservendosen) beschweren. Auf diese Weise 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Schritt 3

Zum Servieren die Forellenfilets auseinanderklappen und in möglichst dünne Scheiben schneiden, dabei werden sie gleichzeitig von der Haut gelöst. Mit den Zitronenschnitzen anrichten.

Für das gute Gelingen dieses raffinierten Gerichtes ist es wichtig, dass die Haut an den Forellenfilets bleibt. Und noch etwas: Unbedingt möglichst frischen, auf keinen Fall tiefgekühlten Fisch verwenden.