Marinierte Lamm-Medaillons mit Petersilien-Salsa

Frisch zerstossen entfalten Koriander- und Fenchelsamen eine besonders schöne, harmonische Würzigkeit – perfekt zu Lammfleisch.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierte Lamm-Medaillons mit Petersilien-Salsa zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Lammrückenfilet
  • 1 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen, einige Umdrehungen
  • 1/2 Teelöffel Fleur de sel ersatzweise normales Salz
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl
Petersilien-Salsa:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 363 kKalorien
  • 1518 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 31g Eiweiss
  • 24g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2012, S. 74

Zubereitung

Schritt 1

Das Lammrückenfilet in etwa 2 1/2 cm dicke Medaillons schneiden. Mit der Hand leicht flach drücken.

Schritt 2

In einem Mörser Koriander- und Fenchelsamen mittelfein zerstossen. In einer Schüssel mit dem Pfeffer, dem Fleur de Sel oder Salz sowie dem Olivenöl mischen. Die Lamm-Medaillons beifügen und alles gut mischen. Kurz ziehen lassen.

Schritt 3

Für die Salsa die Petersilie fein hacken. Die Frühlingszwiebel mitsamt schönem Grün ebenfalls hacken. Die Tomate waagrecht halbieren, mit einem kleinen Löffel entkernen, dann klein würfeln.

Schritt 4

Zitronensaft, Balsamico, Zucker und etwas Salz verrühren. Das Olivenöl dazuschlagen. Petersilie, Frühlingszwiebel und Tomatenwürfelchen untermischen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 5

Eine Grill- oder Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Lamm-Medaillons darin auf jeder Seite je nach gewünschter Garstufe 2-2 1/2 Minuten braten. Auf eine vorgewärmte Platte geben und auf jedes Medaillon je 1 kleinen Löffel Salsa setzen. Restliche Sauce separat dazu servieren.

Koriander- und Fenchelsamen sind ein hervorragendes Gewürz für Lammfleisch. Man sollte sie wenn immer möglich als Samen und nicht gemahlen kaufen, denn nur frisch zerstossen entfalten sie ihre schöne, harmonische Würzigkeit. Wünscht man die Petersilien-Salsa mit einer leichten Schärfe, gibt man ihr anstelle von gemahlenem Pfeffer etwas Chiliflocken bei.