Marinierte T-Bone-Steaks mit Grill-Zitronen

Aussen würzig, innen zart. Mit 500 Gramm ist ein T-Bone-Steak vor allem etwas für richtige Fleischliebhaber – die anderen teilen.

Marinierte T-Bone-Steaks mit Grill-Zitronen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierte T-Bone-Steaks mit Grill-Zitronen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 4 T-Bone-Steaks je nach Appetit, siehe Tipp unten am Rezept
  • 1/2 Port. Pikantes Knoblauch-Öl (siehe Link im Rezept-Tipp)
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 2 Zitronen
  • Salz
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 254 kKalorien
  • 1062 kJoule
  • 0g Kohlenhydrate
  • 28g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Fleischstücke mindestens 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Beidseitig mit dem Knoblauch-Öl einstreichen und mit Klarsichtfolie decken.

Wildeisen Kochschule
Praktischer Gewürztupfer
Schritt 2

Die Petersilie fein hacken und beiseitestellen.

Schritt 3

Vor dem Grillieren die Zitronen halbieren und die Schnittfl ächen mit etwas Knoblauch- Öl von den Steaks einstreichen.

Schritt 4

Die T-Bone-Steaks mit Salz würzen. Auf den gut heissen Grill legen und auf der ersten Seite etwa 4 Minuten braten. Die Zitronen mit der Schnittfl äche nach unten daneben setzen und so lange braten, bis die Hälften aufplatzen und leicht carmelisiert sind. Die Steaks wenden und weitere 4 Minuten grillieren; dann sollten sie etwa «medium» sein. Die Steaks zugedeckt auf einer vorgewärmten Platte 5 Minuten ruhen lassen. Dann mit der Petersilie bestreuen und mit den Zitronenhälften servieren.

Das ist ein Gericht für Fleischliebhaber: unkompliziert, ohne grosses «Chichi» – aber da muss natürlich die Fleischqualität stimmen. Ein T-Bone-Steak wird in der Regel gut 2 cm dick geschnitten und wiegt dann mit Knochen 500–600 g. Für gute Esser rechnet man 1 Stück pro Person, kleinere Esser teilen sich ein Steak. Lassen Sie die Steaks nach dem Braten immer 5 Minuten ruhen, damit sich nach der grosse Hitze auf dem Grill der Fleischsaft im Innern wieder verteilen kann.

Artikel zum Rezept