Marinierter Lachs auf Randen-Rettich-Salat

  • Marinierter Lachs auf Randen-Rettich-Salat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierter Lachs auf Randen-Rettich-Salat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Randen klein, roh oder gekocht (ca. 150 g)
  • 120 g Rettich ersatzweise Pastinake
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Esslöffel Apfelessig ersatzweise Weissweinessig
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Orange
  • 2 Esslöffel Nussöl ersatzweise Rapsöl
  • Meerrettichwurzel frisch, nach Belieben
  • 250 g Lachs sehr frisch; wenn möglich vom Mittelsrück, ohne Haut
  • 1 Becher Crème fraîche
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 398 kKalorien
  • 1665 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 14g Eiweiss
  • 34g Fett
  • 11 ProPoints
Erschienen in
  • 12 | 2010, S. 96

Zubereitung

Schritt 1

Die rohe oder gekochte Rande schälen. Den Rettich oder die Pastinake ebenfalls schälen und die Radieschen vom Grün befreien. Randen, Rettich oder Pastinake sowie Radieschen auf einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden.

Schritt 2

Apfel- oder Weissweinessig mit dem Rapsöl verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Das Gemüse mit der Sauce mischen und 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

Von der Orange ½ der Schale fein abreiben. Den Saft auspressen und 4 Esslöffel abmessen. Orangenschale, -saft sowie Nuss- oder Rapsöl verrühren und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas frisch geriebenen Meerrettich beifügen.

Schritt 4

Die bräunlichgrauen Stellen des Lachsfilets mit einem scharfen Messer sorgfältig wegschneiden. Dann den Lachs leicht schräg in möglichst feine Scheiben schneiden und auf einen Teller geben.

Schritt 5

Den Gemüsesalat als Bett für den Lachs auf Tellern anrichten. Den Lachs daraufgeben und mit einem Pinsel dünn mit Marinade bestreichen. Den Lachs mit etwas Salz würzen. Die Crème fraîche glatt rühren, einen Teil um den Lachs herum verteilen, den Rest separat dazu servieren. Nach Belieben den Lachs mit etwas frisch geriebenem Meerrettich bestreuen.