Marinierter Ziger

Der marinierte Ziger ist der perfekte Einstieg in ein herzhaftes und feines Alpenmenü.

Marinierter Ziger
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4–6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marinierter Ziger zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Teelöffel Kümmelsamen
  • 2 Esslöffel Weissweinessig oder Apfelessig
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Messerspitze Honig
  • 1/2 Teelöffel scharfer Senf
  • 4 Esslöffel Baumnussöl
  • 300 g Ziger
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Teelöffel edelsüsser Paprika
  • Kürbiskernöl zum Beträufeln
Einkaufsliste senden
WENN ES MEHR/WENIGER GÄSTE SIND

2−3 Personen: Zutaten halbieren. Mehr Gäste: Die Zutaten der Gästezahl entsprechend anpassen.

TIPP

Ziger findet man inzwischen nicht nur in Käsereifachgeschäften, sondern auch bei Grossverteilern, zum Beispiel unter der Bezeichnung Käseziger.

Nährwert

Pro Portion
  • 158 kKalorien
  • 661 kJoule
  • 14g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
Erschienen in
  • 11 | 2019, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne den Kümmel leicht anrösten, dann im Mörser fein zerstossen. Den Kümmel mit dem Essig, Salz, Pfeffer, dem Honig und dem Senf gut verrühren. Das Baumnussöl nach und nach mit einer Gabel zu einer cremigen Sauce unterschlagen.

Schritt 2

Den Ziger in gut ½ cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte oder auf Tellern auslegen. Die Marinade gleichmässig darüber verteilen. Den Ziger mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 1 Stunde an einem kühlen Ort marinieren.

Schritt 3

Inzwischen die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. In einer Schüssel mit ½ Teelöffel Salz mischen und bis zum Servieren ziehen lassen. Das Salz entzieht den Zwiebeln einen Teil ihrer Schärfe und macht sie weicher.

Schritt 4

Vor dem Servieren wenn nötig die entstandene Flüssigkeit von den Zwiebeln abgiessen. Die Zwiebeln mit dem Paprikapulver mischen und auf dem Ziger verteilen. Den Ziger mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und servieren.