Meeresfrüchtesalat mit Gemüse

Eine frische Meeresbrise, die sich aber nicht nur am Strand, sondern auch in der heimischen Stube geniessen lässt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Meeresfrüchtesalat mit Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Zwiebel mild, rot
  • Salz
  • 1 Spitzpeperoni klein, rot
  • 1 Handvoll Rucola klein
  • 2 Sardellenfilets in Öl
  • 2 Esslöffel Sherryessig ersatzweise Weissweinessig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Mandelstifte
  • 400 g TK-Meeresfrüchtecocktail
  • 1 Zweig Staudensellerie gross, mit Grün
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 158 kKalorien
  • 661 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 9g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2014, S. 42

Zubereitung

Schritt 1

Den Meeresfrüchtecocktail auftauen und 5 Minuten in Salzwasser garen (oder nach Packungsangabe).

Schritt 2

Inzwischen die Zwiebel schälen, vierteln und in Streifen schneiden. In einer Schüssel mit etwas Salz mischen und kurz ziehen lassen. So verliert die Zwiebel an Schärfe und wird weicher.

Schritt 3

Die Spitzpeperoni rüsten, halbieren und in feine Streifen oder Würfel schneiden. Die Enden des Selleriezweiges abschneiden, falls sich dabei Fäden lösen, diese abziehen. Den Sellerie in feine Scheiben schneiden, das zarte Selleriegrün hacken. Den Rucola von den dicken Stielen befreien und grob hacken.

Schritt 4

Die Sardellenfilets abtropfen lassen und sehr fein würfeln. Mit dem Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl mit einer Gabel nach und nach zu einer cremigen Sauce untermischen.

Schritt 5

Die Meeresfrüchte in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen. Dann mit Peperoni, Sellerie und der Sauce zur Zwiebel in die Schüssel geben und alles mischen.

Schritt 6

In einer Bratpfanne ohne Fett die Mandelstifte unter Rühren goldgelb anrösten. Mit dem Rucola unter den Meeresfrüchtesalat mischen und diesen abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.

Je bunter die Mischung von Muscheln, Tintenfischen und Garnelen, desto besser schmeckt dieser Salat. Bei einer kleinen Menge lohnt es sich aber nicht, diese Zutaten einzeln zu besorgen und zuzubereiten. Eine Tiefkühlmischung ist daher ideal für diesen Salat. Sie ist in wenigen Minuten gar und bei fast jedem Grossverteiler erhältlich.