Melonen-Crostata mit Mandelkrokant

Diese etwas andere Linzertorte ist ebenso wunderbar süss, von der Feuchtigkeit her schlägt sie das Original jedoch um Weiten.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Melonen-Crostata mit Mandelkrokant zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig:
Belag:
Zum Fertigstellen:
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Rahm
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Für eine Form von etwa 18 cm Durchmesser die Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 505 kKalorien
  • 2112 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 24g Fett
  • 57g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2015, S. 64

Zubereitung

Schritt 1

Eine Tarteform von 30 cm Durchmesser leicht bebuttern, mit Mehl ausstäuben und kühl stellen.

Schritt 2

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz, dem Zucker und dem Vanillezucker mischen. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Ei, das Eigelb und 1 Esslöffel Wasser beifügen und die Zutaten rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten; sollte der Teig zu trocken sein, zusätzlich 1 Esslöffel Wasser untermischen.

Schritt 3

⅔ des Teigs zu einer Kugel formen und zwischen Klarsichtfolie zuerst mit den Fingern rund und flach drücken, dann mit dem Wallholz deutlich grösser als die vorbereitete Form auswallen. Den Teig mit Hilfe der Folie in die Form legen. Den Teigrand hochziehen und gleichmässig zurechtschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den restlichen Teig in Folie wickeln und zusammen mit dem Teig in der Form mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 4

Inzwischen für den Belag die Melone halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Melone schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schale der Zitrone fein abreiben, den Saft auspressen.

Schritt 5

In einer Pfanne die Melonenwürfel mit dem Zitronensaft, der ersten Portion Zucker (1) und dem Wein aufkochen und offen bei mittlerer bis starker Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen, bis die Masse dickflüssig ist. Abkühlen lassen und die Zitronenschale untermischen.

Schritt 6

In einer zweiten Pfanne für den Krokant die zweite Portion Zucker (2) erhitzen. Dann bei schwacher bis mittlerer Hitze zu goldgelbem Caramel schmelzen. Die Mandeln dazugeben und unter Rühren weiter erhitzen, bis sie ganz vom Caramel überzogen sind.

Schritt 7

Den Krokant auf Backpapier geben und abkühlen lassen. Dann mit dem Wallholz zerkleinern.

Schritt 8

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 9

Die Melonenmasse auf dem gekühlten Teig ausstreichen, den Krokant darüberstreuen. Den restlichen Teig auf wenig Mehl dünn auswallen und mit dem Teigrädchen oder einem Messer in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen gitterartig auf der Melonenmasse verteilen. Zum Fertigstellen das Eigelb mit dem Rahm verrühren und den Teig damit bestreichen.

Schritt 10

Den Kuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.

Bei Melonen unterscheidet man zwischen Wasser- und Zuckermelonen, zu denen Hunderte von Sorten gehören. Die Charentais- oder Cavaillonmelone zählt zu jenen mit besonders aromatischem Fruchtfleisch. Für die Crostata braucht man eine etwas grössere Melone oder 1½ Früchte, denn der saftige Belag soll nicht zu dünn sein, sonst schmeckt die Crostata nur halb so gut.