Meringuierte Passionsfrucht-Tarte

Diese exotische Tarte ist ein Dessert-Highlight schlechthin – frisch und fruchtig schmeckt sie auch nach einem üppigen Menü ausgezeichnet.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Meringuierte Passionsfrucht-Tarte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Boden:
  • 50 g Butter
  • 150 g ungesüsster Zwieback oder hausgemachtes Paniermehl
  • 1 Eiweiss
  • 50 g brauner Zucker
Füllung:
  • 12 Passionsfrüchte
  • 4 Eigelb
  • 360 g Kondensmilch gezuckert
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
Meringue:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 294 kKalorien
  • 1230 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 42g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2016, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine Tarteform oder ein Kuchenblech von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen (siehe Rezept-Tipp). Das Backpapier mit einem Pinsel mit etwas weicher Butter bestreichen. Kühl stellen.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne für den Boden die Butter schmelzen. Leicht abkühlen lassen.

Schritt 3

Verwendet man für den Boden Zwieback, diesen in einen Plastikbeutel geben und mit dem Wallholz fein zerbröseln; man kann ihn auch im Cutter mahlen. Zwiebackbrösel oder Paniermehl in eine Schüssel geben, die geschmolzene Butter, das Eiweiss und den Zucker beifügen und alles sehr gut mischen. In die vorbereitete Tarteform geben und mit einem Löffelrücken am Boden und an den Rändern fest andrücken.

Schritt 4

Den Tarteboden im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte 12–15 Minuten backen.

Schritt 5

Inzwischen die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch in einen hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer 5–8 Sekunden kurz durchmixen; die Kerne sollen noch ganz bleiben. Den entstandenen Passionsfruchtsaft durch ein Sieb streichen, sodass die Kerne zurückbleiben; sie sollen schwarz glänzen, d.h. es haftet praktisch kein Fruchtfleisch mehr an ihnen. Man sollte 2 dl Saft erhalten: 1½ dl für die Füllung und ½ dl für die Meringuemasse.

Schritt 6

In einer Schüssel die Eigelbe mit der Kondensmilch, dem Zitronensaft und 1½ dl Passionsfruchtsaft verrühren.

Schritt 7

Den Tarteboden aus dem Ofen nehmen und die Passionsfruchtmischung auf den heissen Teigboden giessen. Sofort zurück in den Ofen geben und weitere 15 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Die Tarte herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 8

Vor dem Servieren den Backofen auf 250 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Die Tarte mit dem Backpapier aus der Form nehmen und mitsamt Papier auf ein grosses Ofenblech geben.

Schritt 9

Für die Meringue-Masse das Eiweiss mit dem Salz knapp steif schlagen. Gleichzeitig in einer kleinen Pfanne ½ dl Passionsfruchtsaft mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker kurz aufkochen. Dann den heissen Passionsfruchtsirup unter Weiterschlagen langsam in den Eischnee giessen und so lange weiterschlagen, bis ein glänzender, fester, feinporiger Eischnee entstanden ist.

Schritt 10

Mit einem Spachtel ⅔ des Eischnees auf der Tarte verteilen. Den Rest in einen Spritzbeutel mit runder Tülle (8 mm) füllen und dem Rand entlang flache Tupfen auf die Tarte spritzen.

Schritt 11

Die Passionsfrucht-Tarte sofort im 250 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 3–4 Minuten überbacken, bis der Eischnee leicht gebräunt ist. Die Tarte herausnehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Dann in Stücke schneiden und servieren.

Damit man die Tarteform möglichst faltenfrei mit dem Backpapier auslegen kann, stellt man am besten die Form auf das Backpapier und zeichnet mit einem Bleistift den Boden der Form nach. Nun einen zweiten etwa 8 cm grösseren Kreis um den bereits gezogenen zeichnen und mit einer Schere ausschneiden. Mit der Schere etwa alle 3 cm einen Schnitt bis auf die Linie des inneren Kreises machen. Das Papier in die Form legen und wenn nötig überstehendes Backpapier zurückschneiden.