Mini-Lebkuchen-Whoopies

Diese mit einer nussigen und schokoladigen Buttercreme gefüllten Guetzli sind Lebkuchengenuss in praktischer Form.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 50 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mini-Lebkuchen-Whoopies zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
Füllung:
Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Whoopies sind im Kühlschrank 5–6 Tage haltbar.

Erschienen in
  • 12 | 2013, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig in einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

In einer Schüssel die Eigelbe mit dem Puderzucker 5 Minuten luftig aufschlagen. Dann unter ständigem Rühren die flüssige Butter und die Crème fraîche dazugeben.

Schritt 3

Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Die Mehlmischung unter die Eimasse rühren.

Schritt 4

Die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle (5 mm) füllen und Tupfen von etwa 3 cm Durchmesser mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.

Schritt 5

Die Whoopies im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schritt 6

Für die Füllung in einer Schüssel Butter und Puderzucker 8 Minuten luftig aufschlagen. Dann den Nuss-Schokoladen-Aufstrich und den Frischkäse beifügen und alles 1 weitere Minute aufschlagen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 7

½ der Whoopies mit der gewölbten Seite nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Die Füllung darauf spritzen und mit den restlichen Whoopies decken.

Whoopie Pie nennt sich ein neues Trendgebäck aus den USA, welches jedoch bereits seit 1920 existiert. Whoopies, eine Art Guetzli, sind innen weich und bestehen aus zwei Hälften, welche mit einer Buttercreme gefüllt werden. Inzwischen gibt es zahlreiche Varianten des süssen «Burgers», welcher normalerweise einen Durchmesser von 6–8 cm hat.