Mini-Peperoni mit Champignons-Radieschen-Salat

Die gefüllten Peperoni könnte man als Häppchen von Hand geniessen. Auf einem Teller mit anderen Salaten machen sie sich aber auch gut.

Mini-Peperoni mit Champignons-Radieschen-Salat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 20 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mini-Peperoni mit Champignons-Radieschen-Salat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Champignons weiss
  • 150 g Radieschen gerüstet gewogen
  • 1 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 Esslöffel Weissweinessig
  • 2 Teelöffel Senf süsser bayrischer oder körniger
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 10 Mini-Peperoni gemischtfarbig
Zum Fertigstellen:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 27 kKalorien
  • 112 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 0.5g Eiweiss
  • 2g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2013, S. 42

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons mit Küchenpapier abreiben. Dann jeweils das Stielende abschneiden, die Pilze vierteln und in dünne Scheibchen schneiden. Radieschen waschen, halbieren und ebenfalls in dünne Scheibchen schneiden. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

Schritt 2

Essig, Senf, Salz und Pfeffer gut verrühren. Dann mit einem Schwingbesen das Olivenöl dazuschlagen. Die Sauce über den Champignons-Radieschen-Salat giessen, alles gut mischen und mit Klarsichtfolie bedeckt 20 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

Die Mini-Peperoni halbieren und entkernen.

Schritt 4

Die Toastbrotscheibe in sehr kleine Würfelchen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Brotwürfelchen darin goldbraun rösten.

Schritt 5

Den Champignons-Radieschen-Salat in die vorbereiteten Mini-Peperoni füllen und mit gerösteten Brotwürfelchen bestreuen.

Findet man keine Mini-Peperoni, kann man diesen kleinen Salat auch in Gurkenschiffchen füllen. Dazu eine Salatgurke nach Belieben schälen, der Länge nach halbieren, die Hälften grosszügig entkernen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.