Mohn-Schupfnudeln mit Apfelmus

Wer die Schupfnudeln nicht selber herstellen will, kauft sie fertig gekocht im Folienbeutel. Dann müssen sie nur noch in der Mohnbutter gebraten werden.

Mohn-Schupfnudeln mit Apfelmus
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4–6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mohn-Schupfnudeln mit Apfelmus zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

SCHUPFNUDELN:
  • 300 g mehliggekochte Kartoffeln
  • 60 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 grosse Prise Salz
  • 40 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20 g Mohnsamen
  • Puderzucker zum Bestreuen
APFELMUS:
  • 500 g Äpfel, zerkochende Sorte wie Boskop usw.
  • 50 g Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1/2 dl Wasser
  • 1 Prise Zimtpulver
Einkaufsliste senden
WENN ES WENIGER/MEHR GÄSTE SIND

2–3 Personen: Die ganze Menge Schupfnudeln zubereiten, jedoch die Hälfte davon tiefkühlen oder fertig gekaufte Schupfnudeln verwenden. Die Apfelmusmenge halbieren. Mehr Gäste: Die Menge der Schupfnudeln verdoppeln und statt 1 Eigelb 1 ganzes Ei verwenden. Ist die Menge zu gross, die nicht verwendeten Schupfnudeln tiefkühlen. Apfelmusmenge der Gästezahl anpassen.

TIPP

Schupfnudeln kann man auch gekocht und im Folienbeutel verpackt kaufen. Man braucht dann etwa 400 g und muss sie nur noch in der Mohnbutter braten.

Nährwert

Pro Portion
  • 368 kKalorien
  • 1539 kJoule
  • 56g Kohlenhydrate
  • 13g Fett
  • 5g Eiweiss
Erschienen in
  • 01/02 | 2020, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Kartoffeln in der Schale in einer Pfanne mit Wasser aufkochen, dann zugedeckt bei mittlerer Hitze je nach Grösse 20–30 Minuten weich kochen.

Schritt 2

Die Kartoffeln abgiessen, in die Pfanne zurückgeben und kurz ausdampfen lassen. Die Kartoffeln noch heiss schälen und durch die Kartoffelpresse auf ein Backpapier drücken. Erkalten lassen.

Schritt 3

Die Kartoffeln mit dem Mehl, dem Eigelb, dem Zucker sowie dem Salz in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig zäh. Falls der Teig zu feucht ist, noch etwas Mehl unterarbeiten. Aus dem Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle von etwa 2 cm Dicke formen. Davon etwa 1 cm breite Stücke abschneiden und mit den Händen zu fingerlangen Rollen mit spitzen Enden formen.

Schritt 4

In einer Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Schupfnudeln in 2 Portionen zubereiten: Ins leicht kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten leise sieden lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben, in ein Sieb geben und kurz kalt abschrecken. Die Schupfnudeln nebeneinander auf ein Küchenbrett legen und etwa 1 Stunde trocknen lassen. Anschliessend kann man sie fertig zubereiten (Punkt 6) oder auf einem mit Klarsichtfolie belegten Blech nebeneinander auslegen und kühl stellen.

Schritt 5

Inzwischen für das Apfelmus die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in Schnitze schneiden und in eine Pfanne geben. Zucker, Zitronensaft und Wasser beifügen, alles aufkochen, dann die Äpfel zugedeckt garen, bis sie sehr weich sind. Mit dem Kartoffelstampfer oder einer grossen Gabel fein zerdrücken, mit dem Zimt abschmecken und in eine Schüssel füllen.

Schritt 6

Für die Schupfnudeln in einer Bratpfanne die Butter mit dem Vanillezucker schmelzen, dann die Mohnsamen beifügen. Die Schupfnudeln in die Mohnbutter legen und unter vorsichtigem Wenden braten, bis sie leicht golden sind.

Schritt 7

Die noch heissen Schupfnudeln auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Das Apfelmus daneben anrichten und sofort servieren.