Monte Bianco

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen – ergibt etwa 800 g Kastanienpüree (Vermicelles)

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Monte Bianco zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Kastanienpüree
Zum Servieren
  • 3 dl Rahm
  • 6 Meringuesschalen gross
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 807 kKalorien
  • 3376 kJoule
  • 146g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 20g Fett
Erschienen in
  • 10|2010, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Verwendet man rohe Kastanien, diese mit einem scharfen Messer auf der gewölbten Seite kreuzweise einschneiden. In kochendes Wasser geben und etwa 5 Minuten garen. Die Schale soll sich leicht ablösen lassen, die Früchte dürfen dazu jedoch nicht zu weich sein. Die Kastanien abgiessen und so heiss wie möglich schälen; dazu benutzt man am besten Handschuhe. Die braunen Häutchen ebenfalls entfernen.

Schritt 2

Die geschälten frischen oder die tiefgekühlten Kastanien in einen Siebeinsatz geben und zugedeckt über Dampf sehr weich garen; dies dauert bei frischen Marroni 20–25 Minuten, bei tiefgekühlten 10–15 Minuten. Marroni gut abtropfen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote und den herausgekratzten Samen aufkochen. Neben der Herdplatte mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Nochmals aufkochen und die Vanilleschote entfernen.

Schritt 4

Die gekochten Kastanien und den Zucker zur Vanillemilch geben und alles auf kleinem Feuer noch etwa 5 Minuten kochen lassen. Dann mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Sollte die Masse zu dick sein, noch etwas Milch dazugiessen. Das Püree vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5

Zum Servieren den Rahm steif schlagen. In einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen.

Schritt 6

Die Meringue-Schalen grob zerbröseln und auf Dessertteller oder in Dessertschalen geben. Das Kastanienpüree nach Belieben mit Kirsch parfümieren. Die Masse in eine Vermicelles-Presse füllen und direkt auf die zerbröselten Meringue-Schalen dressieren. Den Rahm bergartig darauf spritzen.