Mozzarella mit pikanter Kräuter-Oliven-Sauce und Champignons-Crostini

Das Brot selber zu backen, würde etwas dauern. Mit dem Frischback-Baguette geht es schneller und schmeckt genauso lecker.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als kleines Essen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mozzarella mit pikanter Kräuter-Oliven-Sauce und Champignons-Crostini zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mozzarella:
Crostini:
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Baguette (Frischback)
  • 1 Handvoll Rucola nach Belieben; ersatzweise Portulak
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 737 kKalorien
  • 3083 kJoule
  • 39g Kohlenhydrate
  • 32g Eiweiss
  • 48g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2014, S. 27

Zubereitung

Schritt 1

Die Oliven entsteinen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Den Peperoncino entkernen, in lange Streifen und diese in kleinste Würfelchen schneiden. Alle diese Zutaten in eine Schüssel geben. Die Schale der Zitrone fein dazureiben. Essig, Olivenöl und Salz beifügen und alles gut mischen.

Schritt 2

Den Mozzarella in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden und ziegelartig auf 4 Tellern oder auf einer grossen Platte anrichten. Die Kräuter-Oliven-Sauce darüber verteilen.

Schritt 3

Für die Crostini den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die Champignons mit feuchtem Küchenpapier abreiben, wenn nötig den Stiel zurückschneiden, dann die Pilze in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Schritt 5

In einer Bratpfanne 1 Esslöffel des Olivenöls erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die Hitze höherstellen, die Champignons beifügen und unter häufigem Wenden dünsten, bis sie zusammengefallen sind; ziehen sie Saft, diesen vollständig verdampfen lassen. Am Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6

Während die Champignons braten, die Enden des Frischback-Baguettes abschneiden und weglegen (wird nicht verwendet). Das restliche Brot schräg in 8 Scheiben schneiden. Auf der einen Seite mit dem restlichen Olivenöl (2 Esslöffel) bestreichen und mit dieser Seite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im 230 Grad heissen Ofen im oberen Drittel 3–5 Minuten goldbraun backen.

Schritt 7

Die gebackenen Brotscheiben mit den noch warmen Champignons belegen und nach Belieben mit Rucola oder Portulak garnieren. Separat zum Mozzarella servieren.

Für dieses Gericht sollte man unbedingt den zarten und vor allem aromatischen Büffel-Mozzarella verwenden, auch wenn dieser meist doppelt so teuer ist wie normaler Mozzarella. Anstelle von Frischback- Baguette, welches ein idealer Vorrat ist, kann man auch frisches Baguette, Pain Paillasse, Chnebelbrot, Prügeli usw. verwenden. Übrigens: Anstelle der Champignons-Crostini passen auch die Stangensellerie-Crostini.