Neuenburger Taillaule

Dieses süsse Hefegebäck mit Orangeat und Zitronenschale kann man wunderbar zu einer Tasse Tee oder Kaffee geniessen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt eine grosse oder 12 kleine Taillaules

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Neuenburger Taillaule zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 263 kKalorien
  • 1100 kJoule
  • 40g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2012, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Das Orangeat so fein wie möglich hacken; im Idealfall sollte es fast so fein wie eine Paste sein. Die Schale der Zitrone fein abreiben.

Schritt 2

In einer Schüssel das Mehl mit der warmen Milch (ca. 35 Grad), der Hefe, dem Zucker, dem Salz, dem Ei sowie der Zitronenschale und dem Orangeat zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Nach 5 Minuten Knetzeit die Butter Stück für Stück unter den Teig arbeiten. Achtung: Der Teig muss sehr feucht sein! Die Schüssel mit einem Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 3

Eine Kastenform von etwa 35 cm Länge oder Alu- bzw. Tartelettesformen von etwa 10 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.

Schritt 4

Den Teig für die Cakeform zu einer glatten Kugel formen, kurz ruhen lassen und dann so in die der Kastenform legen, dass der Boden der Form mit Teig bedeckt ist. Für die Portionenformen den Teig in 12 gleichmässig grosse Stück teilen und diese zu glatten, runden Kugeln formen. Die Kugeln leicht flach drücken und in die Formen legen. Nochmals fast um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 5

Zucker und Doppelrahm mischen und die Taillaule damit bestreichen. Den restlichen gezuckerten Doppelrahm beiseitestellen. Die grosse Variante mit dem «Taillaule-Schnitt» einschneiden (siehe Einleitungstext), die kleinen Teiglinge vorsichtig mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden.

Schritt 6

Die Taillaule im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille backen. Kastenform: etwa 45 Minuten; kleine Formen: etwa 25 Minuten. Nach dem Backen noch warm mit dem restlichen Doppelrahm bestreichen.

Die Taillaule ist ein Hefegebäck, einer Brioche ähnlich mit Orangeat und Zitronenschale aromatisiert. Einige Rezeptvarianten enthalten auch Rosinen. Das Gebäck wird klassischerweise in einer Cakeform gebacken und mit den Taillaule-Schnitten eingeschnitten, damit die typischen Zipfel entstehen. Dazu schneidet man den Teig tief mit der Schere schräg und leicht versetzt ein.