Ofen-Randen mit Meerrettich-Quark

Randen fallen bereits durch ihre Farbe auf. Diesen hier sollte man aber auch wegen ihres Geschmacks Aufmerksamkeit schenken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ofen-Randen mit Meerrettich-Quark zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Dazu passt

frisches Brot.

Nährwert

Pro Portion
  • 258 kKalorien
  • 1079 kJoule
  • 17g Eiweiss
  • 7g Fett
  • 28g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2014 / 1 | 2015, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Randen schälen und in jeweils 4 Schnitze schneiden. Die Schnitze quer noch einmal halbieren und auf dem Blech mit dem Öl, Salz und Pfeffer gründlich mischen.

Schritt 3

Die Randen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 35–40 Minuten backen, bis sie gar sind. Dabei ein- bis zweimal durchmischen.

Schritt 4

Inzwischen den Quark mit dem Rahm und dem Senf verrühren. Den Apfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel an der Bircherraffel fein zum Quark reiben. Den Meerrettich schälen und fein dazureiben. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Ebenfalls beifügen. Alles gut verrühren und den Quark mit dem Birnel und Salz abschmecken. Zusammen mit den heissen Randen servieren.

Im Ofen gebacken entwickeln Randen ein besonders feines Aroma. Zudem sind sie so ganz einfach zuzubereiten, auch für eine grössere Runde. Zum Schälen der Randen am besten Einweghandschuhe anziehen, da der rote Saft relativ hartnäckig frbt.