Ofengemüse auf gelbem Linsenpüree mit Chiliöl

Ein vegetarischer Genuss ist das warme Püree aus gelben Linsen. Das Chiliöl sorgt für Pep.

Ofengemüse auf gelbem Linsenpüree mit Chiliöl
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4−5 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ofengemüse auf gelbem Linsenpüree mit Chiliöl zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

GEMÜSE:
  • 1,3−1,5 kg Wurzelgemüse, z. B. Rüebli, Pastinaken, Knollensellerie und gelbe Randen
  • Salz
  • 2−3 Zweige Rosmarin
  • 6 Esslöffel Olivenöl
PÜREE:
  • 6 Salbeiblättchen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl (1)
  • 300 g gelbe Linsen
  • 6 dl milde Gemüsebouillon
  • 5 Zweige glatte Petersilie
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 frischer roter Peperoncino
  • 6 Esslöffel Olivenöl (2)
  • Salz
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 579 kKalorien
  • 2422 kJoule
  • 56g Kohlenhydrate
  • 26g Fett
  • 22g Eiweiss
Erschienen in
  • 01/02 | 2020, S. 27

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vor- heizen. Das Ofenblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Das Gemüse rüsten und in 1 cm dicke Stängelchen schneiden. Auf das vorbereitete Blech geben. Mit Salz bestreuen.

Schritt 3

Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und fein hacken. Über das Gemüse verteilen und dieses mit dem Olivenöl beträufeln. Alles gut mischen.

Schritt 4

Das Gemüse im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen, bis es bissfest und leicht gebräunt ist; zwischendurch ein- bis zweimal mischen.

Schritt 5

Inzwischen für das Püree Salbeiblätter und Rosmarinnadeln fein schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 6

In einer Pfanne die erste Portion Öl (1) erhitzen. Salbei, Rosmarin und Knoblauch darin andünsten. Die Linsen und die Bouillon beifügen. Alles aufkochen, dann die Linsen zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen, bis sie gut weich sind.

Schritt 7

In der Zwischenzeit die Petersilie fein hacken. Die gelbe Schale der Zitronenhälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Den Stielansatz des Peperoncino entfernen, dann die Schote mitsamt den Kernen sehr fein hacken.

Schritt 8

In einer kleinen Pfanne den Peperoncino und die Zitronenschale mit der zweiten Portion Öl (2) mischen. Leicht erwärmen.

Schritt 9

Die Linsen mitsamt der Garflüssigkeit fein pürieren. Die Petersilie sowie 2 Teelöffel Zitronensaft unterrühren und das Püree mit Salz abschmecken.

Schritt 10

Das Linsenpüree auf vorgewärmte Teller verteilen, jeweils etwas Gemüse darauf anrichten und mit dem Peperoncinoöl beträufeln. Das restliche Gemüse daneben oder separat dazu anrichten.