Ofenküchlein mit Himbeerrahm und Schokoladensauce

Die Kombination aus Brandteig, Himbeeren und Schokoladensauce wird zu einem wahren Desserttraum – dafür muss man beim Essen unbedingt etwas Platz lassen.

Ofenküchlein mit Himbeerrahm und Schokoladensauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 18–20 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ofenküchlein mit Himbeerrahm und Schokoladensauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Ofenküchlein:
Füllung:
Schokoladensauce:
Einkaufsliste senden
Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Weniger Gäste: Die Ofenküchlein können nur in der rezeptierten oder doppelten Menge zubereitet werden. Man kann überzählige Küchlein jedoch nach dem Auskühlen sehr gut tiefkühlen. Himbeerrahm und Schokoladensauce in ½ Menge zubereiten.
Mehr Gäste: Ofenküchlein in doppelter Menge zubereiten (siehe oben). Himbeerrahm und Schokoladensauce in 1½-facher oder doppelter Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 177 kKalorien
  • 740 kJoule
  • 3g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 12g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2015, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

Schritt 2

In einer Pfanne Wasser, Salz und Butter aufkochen. Das Mehl im Sturz, d.h. alles auf einmal unter kräftigem Rühren mit einer Kelle dazugeben. Auf mittlerem Feuer so lange weiterrühren, bis der Teig glatt ist und sich als Kloss von der Pfanne löst. In eine Rührschüssel umfüllen.

Wildeisen Kochschule
Brandteig – Schritt für Schritt
Schritt 3

Nun ein Ei nach dem andern unter den Teig schlagen.

Schritt 4

Ein grosses Blech mit Backpapier belegen. Den Teig in einen Spritzsack füllen oder mit Hilfe von 2 Löffeln kleine Häufchen in genügend grossem Abstand – der Teig geht stark auf – aufs Blech setzen.

Schritt 5

Die Ofenküchlein sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille je nach Grösse 20–25 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 6

150 g tiefgekühlte Himbeeren abwägen und wieder ins Gefrierfach geben. Die restlichen 100 g Himbeeren in einem hohen Becher antauen lassen. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren. Durch ein Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen. Kühl stellen.

Schritt 7

Eine Rührschüssel etwa 1 Stunde sehr kalt stellen.

Schritt 8

Den Rahm in die vorgekühlte Schüssel geben und halb steif schlagen. Dann Vanillezucker, Zucker und Rahmhalter mischen und zusammen mit dem Himbeerpüree beifügen. Alles so lange weiterschlagen, bis der Rahm steif ist. Die beiseitegestellten tiefgefrorenen Himbeeren in einen Beutel geben und mit dem Wallholz zerbröseln. Unter den Rahm mischen und diesen kühl stellen.

Schritt 9

Vor dem Servieren den Rahm und die in Stücke gebrochene Schokolade unter Rühren schmelzen. Leicht abkühlen lassen.

Schritt 10

Die Ofenküchlein mit einer Schere aufschneiden und mit dem Himbeerrahm füllen. Mit der Schokoladensauce übergiessen und sofort servieren.

Für die Himbeerfüllung empfiehlt es sich, Rahmhalter – auch bekannt als Sahnesteif – zu verwenden. Er verhindert, dass sich das Wasser des Rahms nach dem Schlagen beim Stehenlassen absetzt.