Oliven-Zwiebel-Pizza

  • Oliven-Zwiebel-Pizza
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Oliven-Zwiebel-Pizza zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
  • 250 g Mehl
  • 3/10 Würfel Frischhefe (ca. 15 g)
  • 1 dl Wasser lauwarm
  • 1 Teelöffel Salz gestrichen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
Belag
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 3|2011, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. In einem Schüsselchen die zerbröckelte Hefe mit dem Wasser verrühren. In die Mehlmulde geben und zu einem Teiglein mischen. Etwas Mehl vom Rand darüberstäuben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und diesen Vorteig so lange aufgehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Schritt 2

Das Salz auf den Mehlrand streuen. Das Olivenöl beifügen. Alles mischen und etwa 8 Minuten zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Die Schüssel leicht mehlen, den Teig hineingeben und mit einem Tuch zugedeckt um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 3

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und mit etwas Salz mischen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 4

Die Oliven mit den Sardellen und dem Knoblauch in einem hohen Becher mit dem Stabmixer fein pürieren.

Schritt 5

Den Teig in 2 Stücke teilen und zu runden Kugeln formen. Die Teigkugeln 3 mm dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Olivenpaste auf dem Teig verteilen und dünn ausstreichen. Die Zwiebeln darüber verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Schritt 6

Die Pizzas im auf 230 Grad Umluft vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten knusprig backen. Herausnehmen, nach Belieben mitt den Parmaschinkenscheiben belegen und sofort servieren.