Ostertorte

Auch wenn man den Kuchen mit gekauftem Teig machen könnte, wird er nur von A bis Z selbstgemacht zum perfekten Osterkuchen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ostertorte zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
Füllung
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 392 kKalorien
  • 1640 kJoule
  • 48g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 10 ProPoints
Erschienen in
  • 4 | 2012, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Den Rand aufsetzen. Backpapier und Formenrand leicht ausbuttern und mit wenig Mehl ausstäuben. Kühl stellen.

Schritt 2

Für den Teig in einer Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die kalte Butter in Flocken dazuschneiden. Dann alles zwischen den Fingern bröselig reiben. Eigelb und Wasser verrühren, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 3

Den Teig auf wenig Mehl rund auswallen und die vorbereitete Form damit auslegen; dabei den Teig etwa 3 cm hochziehen. 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 4

Inzwischen die Milch mit der Butter und dem Salz aufkochen. Den Reis beifügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 25 Minuten sehr weich kochen.

Schritt 5

Eier, Zucker und Rahm verrühren.

Schritt 6

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Himbeerkonfitüre auf dem Teigboden ausstreichen und mit den Rosinen bestreuen. Wieder kühl stellen.

Schritt 7

Den Milchreis vom Feuer nehmen. Mit dem Stabmixer kurz pürieren. Dann die Eimasse untermixen. Die Masse auf den Teigboden geben.

Schritt 8

Die Ostertorte sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schritt 9

Vor dem Servieren die Torte dick mit Puderzucker bestäuben und mit Zuckereiern garnieren.