Panierte Kalbsschnitzel mit Meerrettich und Gurkensalat

Die bayrische Variante des Wienerschnitzels wird rassig gewürzt, mit süssem Senf und einer scharfen Meerrettichpaste.

Panierte Kalbsschnitzel mit Meerrettich und Gurkensalat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Panierte Kalbsschnitzel mit Meerrettich und Gurkensalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gurkensalat:
Fleisch:
  • 4 Kalbsschnitzel gross, dünn geschnitten; aus der flachen Nuss oder dem Nierstück
  • 2 Esslöffel Senf süsser, bayerischer; (Weisswurstsenf)
  • 2 Esslöffel Meerrettichpaste aus dem Glas
  • 3 Esslöffel Rahm
  • 2 Eier
  • 60 g Mehl
  • 200 g Paniermehl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Bratbutter
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 758 kKalorien
  • 3171 kJoule
  • 50g Kohlenhydrate
  • 40g Eiweiss
  • 42g Fett
Erschienen in
  • 5 | 2012, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Die Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in feine Scheibchen schneiden. In ein Sieb geben, mit Salz bestreuen, mischen und etwa 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Die Gurken kurz kalt abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen.

Schritt 2

Den Dill fein hacken. Mit dem sauren Halbrahm, der Crème fraîche, dem Senf, dem Meerrettich, dem Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer zu einer Sauce rühren. Die Gurken beifügen und alles sorgfältig mischen.

Schritt 3

Die Kalbsschnitzel zwischen Klarsichtfolie oder in einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel legen und mit dem Fleischklopfer oder Wallholz schön dünn klopfen.

Schritt 4

Senf und Meerrettichpaste zusammen verrühren. Die Schnitzel auf beiden Seiten dünn damit bestreichen.

Schritt 5

Den Rahm flaumig schlagen. In einem Suppenteller die Eier verquirlen und mit dem Rahm mischen (sorgt für eine luftige und wellige Panade). In einem weiteren Teller das Mehl, im dritten Teller das Paniermehl bereitstellen.

Schritt 6

Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und nacheinander im Mehl wenden; dabei überschüssiges Mehl abschütteln. Dann die Schnitzel durch die Eimasse ziehen und sofort im Paniermehl wenden. Das Paniermehl nur leicht andrücken.

Schritt 7

Die Bratbutter in einer grossen Bratpfanne gut erhitzen. Die Schnitzel darin in 2–3 Portionen auf jeder Seite 2–3 Minuten braten, bis die Panade goldbraun ist. Während des Bratens mit einem Löffel heisse Butter aus der Pfanne über die Oberseite der Schnitzel schöpfen. Dadurch kann die Panade aufgehen, d. h. sie löst sich vom Fleisch und wirft kleine Wellen. Die fertigen Schnitzel auf einem mit Küchenpapier belegten Blech im 80 Grad heissen Ofen warm stellen, bis das restliche Fleisch zubereitet ist.

Schritt 8

Zum Servieren die Kalbsschnitzel mit dem Gurkensalat auf Tellern anrichten.

Eine Art bayerische Wienerschnitzel, rassig gewürzt mit Meerrettich und dem berühmten süssen Senf, der traditionell zu Weisswürstchen serviert wird.