Papaya-Tartelettes

Die kleinen, orangen Törtchen aus süssem Mürbeteig und frischer Papaya bringen Farbe und Freude in den grauen Alltag.

Papaya-Tartelettes
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 8 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Papaya-Tartelettes zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

MÜRBETEIG:
BELAG:
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1/4 dl Limettensaft
  • 150 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 120 g kalte Butter
  • 2−3 Papayas, je nach Grösse, insgesamt 700 g Fruchtfleisch
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 478 kKalorien
  • 1999 kJoule
  • 49g Kohlenhydrate
  • 28g Fett
  • 6g Eiweiss
Erschienen in
  • 1-2 | 2019, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Puderzucker und dem Salz in eine Schüssel geben. Die Butter in Flocken dazuschneiden und zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Eiweiss beigeben und alles rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten; sollte der Teig zu trocken sein, noch 1−2 Esslöffel Wasser oder Eiweiss beifügen.

Schritt 2

8 Tartelettes-Förmchen von 10 cm Durchmesser bereitstellen. Den Teig auf wenig Mehl 2 mm dünn auswallen und daraus Kreise ausschneiden, die vom Durchmesser her deutlich grösser sind als die Tartelettes-Förmchen. Restlichen Teig erneut auwallen und ausstechen. Die Förmchen mit dem Teig auslegen, dabei den Rand gut hochziehen. Die Tartelettes 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 3

Inzwischen für den Belag die Schale der Orange fein abreiben. Den Saft auspressen und 1 dl abmessen. Beides in einer kleinen Pfanne mit dem Limettensaft, dem Zucker und den Eigelben verrühren. Alles aufkochen, dann die Pfanne vom Herd nehmen. Die Butter in Würfel schneiden und unter die Orangencreme rühren. Die Creme in eine Schüssel umfüllen, die Oberfläche mit Klarsichtfolie bedecken und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die mit Teig ausgelegten Tartelettes- Förmchen mit Backpapier belegen und darauf Hülsenfrüchte (z. B. Kichererbsen, Bohnen) oder spezielle Backperlen geben, um den Teig während des Backens zu beschweren. Die Tartelettes im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 20 Minuten backen. Dann die Hülsenfrüchte oder Backperlen entfernen und die Tartelettes weitere 10 Minuten golden backen. Erkalten lassen.

Schritt 6

Die Papayas schälen, halbieren, entkernen, dabei nach Belieben 2 Esslöffel Kerne für die Garnitur zurückbehalten. Das Fruchtfleisch in 1 cm grosse Würfel schneiden. Bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

Schritt 7

Kurz vor dem Servieren die Tartelettesböden aus den Förmchen lösen. Die Orangencreme darauf verteilen. Die Papayawürfel darüber geben und nach Belieben mit Papayakernen garnieren. Die Tartelettes sofort servieren.