Papillotes de moules - Muscheln in der Folie

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Papillotes de moules - Muscheln in der Folie zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 101 kKalorien
  • 422 kJoule
  • 0g Kohlenhydrate
  • 12g Eiweiss
  • 5g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2010, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Die Muscheln unter fliessendem kaltem Wasser gründlich spülen und wenn nötig entbarten, d.h. die sogenannten Byssusfäden herausreissen. Beschädigte Muscheln oder solche, die sich nicht schliessen, unbedingt wegwerfen.

Schritt 2

Die Petersilie fein hacken. Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Alles in einem Schüsselchen mischen.

Schritt 3

Die Lorbeerblätter dem Rand entlang mit einer Schere mehrmals einschneiden. Die beiden enden der Zitrone grosszügig abschneiden, die restliche Zitrone in 8 Scheiben schneiden.

Schritt 4

Die Alufolie in 4 Quadrate von etwa 30 x 40 cm schneiden. Jeweils in die Mitte jedes Folienstückes ¼ der Muscheln geben. Diese mit der Petersilien-Schalotten-Knoblauch Mischung bestreuen. Alles mit Olivenöl und Weisswein beträufeln. Je 2 Zitronenscheiben und 1 Lorbeerblatt dazulegen und alles mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die Folie locker über den Muscheln zu einem Paket verschliessen. Wichtig: die Ränder sollen absolut dicht verschlossen sein, damit beim Backen kein Dampf entweichen kann. Die Moules-Pakete auf ein Backblech legen.

Schritt 5

Die Muscheln im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 10–12 Minuten backen. Die Pakete sollen sich dabei «aufblasen». Dann die Folienpakete in tiefe Teller setzen und erst am Tisch mit Messer und Gabel öffnen, damit man sich die Finger nicht am entweichenden Dampf verbrennt.