«Pasta e fagioli» mit Dörrtomaten und Speck

Borlottibohnen, knusprig gebratener Speck, aromatische Dörrtomaten und feurige Chili machen dieses Pastagericht zum idealen «Comfort Food» für kalte Tage.

«Pasta e fagioli» mit Dörrtomaten und Speck
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für «Pasta e fagioli» mit Dörrtomaten und Speck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 250 g Borlottibohnen getrocknet
  • 1 Zweig Stangensellerie
  • 1 Rüebli
  • 1 grosse Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Chilischote rot, getrocknet
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Liter Wasser
  • 10−12 in Öl eingelegte Dörrtomaten
  • 80 g Bratspeck in Tranchen geschnitten
  • 4 Zweige glattblättrige Petersilie
  • Salz
  • 200 g kurze Pasta, z.B. Mezzi Rigatoni oder Ditaloni
  • Olivenöl und Aceto balsamico tradizionale zum Beträufeln
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 492 kKalorien
  • 2058 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 9g Fett
  • 68g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 01/02 | 2021, S. 45

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel die Bohnen mit kaltem Wasser bedecken und über Nacht oder 8 Stunden einweichen. Dann die Bohnen abgiessen.

Schritt 2

Den Stangensellerie, das Rüebli und die Zwiebel rüsten und grob schneiden. Die Rosmarinnadeln fein hacken. Die Chilischote mit dem Messerrücken andrücken.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Den Sellerie, das Rüebli, die Zwiebel und den Rosmarin darin andünsten. Das Wasser mit der Chilischote und den Lorbeerblättern beifügen und alles aufkochen. Die Bohnen dazugeben und mit halb aufgelegtem Deckel bei Mittelhitze etwa 1¼ Stunden weich kochen.

Schritt 4

Inzwischen die Dörrtomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Den Speck ebenfalls in Streifen schneiden. In einer kleinen Bratpfanne den Speck im eigenen Fett leicht knusprig braten. Die Dörrtomaten beifügen und nur noch kurz mitbraten. Die Petersilienblättchen grob hacken und beifügen. Die Mischung in der Pfanne beiseitestellen.

Schritt 5

Nach etwa 1 Stunde Garzeit der Bohnen für die Pasta reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Pasta darin bissfest garen. In ein Sieb abschütten, kurz kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Schritt 6

Wenn die Bohnen gar sind, Lorbeerblätter und Chilischote entfernen. 6−7 Esslöffel Bohnen herausnehmen, in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Bohnenpüree in die Pfanne zurückgeben und alles nochmals aufkochen.

Schritt 7

Die Pasta unter die Bohnen mischen, wenn nötig nachwürzen und nur noch gut heiss werden lassen. Gleichzeitig die Tomaten-Speck-Mischung nochmals erwärmen. Die «Pasta e fagioli» in vorgewärmte tiefe Teller anrichten, mit etwas Olivenöl und Aceto balsamico beträufeln und mit Tomaten-Speck-Mischung garnieren. Sofort servieren.