Pasta-Gratin mit geröstetem Gemüse

Mediterranes Flair für den Mittagstisch: Dieser Pasta-Gratin eignet sich auch hervorragend zur Resteverwertung.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pasta-Gratin mit geröstetem Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Gemüse
Gratin
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 655 kKalorien
  • 2740 kJoule
  • 62g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 34g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2010, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Enden der Zucchetti abschneiden, dann das Gemüse der Länge nach halbieren, die Hälften je nach Grösse nochmals halbieren oder dritteln, dann in etwa 3 cm lange Stängelchen schneiden. Die Peperoni halbieren, entkernen und in ähnlich grosse Stücke wie die Zucchetti schneiden. Die Rüebli schälen und ebenfalls in Stängelchen schneiden. Die Stielansätze des Fenchels abschneiden, dann die Knolle in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Achtel schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Die Thymianblättchen dazuzupfen. Die Tomaten ganz belassen und ebenfalls beifügen. Das Olivenöl darübergiessen, das Gemüse mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen, gut mischen, dann auf einem Ofenblech verteilen.

Schritt 3

Das Gemüse im 200 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 30 Minuten backen.

Schritt 4

Inzwischen die Basilikumblätter von den Zweigen zupfen und in Streifchen schneiden. In einen hohen Becher geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Das Olivenöl beifügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Paste mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Den Büffel-Mozzarella in kleine Würfelchen schneiden. Mit der Crème fraîche oder dem Doppelrahm mischen und mit Salz sowie Pfeffer leicht würzen.

Schritt 6

Reichlich Wasser aufkochen. Salzen, dann die Teigwaren darin bissfest garen (je nach Sorte 10–12 Minuten). Abschütten, gut abtropfen lassen, in die Pfanne zurückgeben und mit der Basilikumpaste mischen. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und ebenfalls beifügen. Alles abwechselnd mit der Mozzarellamasse in eine gefettete Gratinform verteilen. Am Schluss mit dem Sbrinz oder Parmesan bestreuen.

Schritt 7

Den Pasta-Gratin im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 15–20 Minuten goldbraun backen.

Nach Lust und Laune mischt man etwa 150 g in Streifen geschnittenen Schinken unter die Pasta oder aber man garniert den fertigen Gratin mit Rohschinkenrosetten oder knusprig gebratenen Speckscheiben. Was man vorbereiten kann Der Pasta-Gratin kann bis und mit Punkt 6 einen halben Tag im Voraus zubereitet werden. Bei Zimmertemperatur lagern, damit das Gemüse seinen feinen Röstgeschmack nicht verliert.