Pasta-Gratin mit grünen Spargeln

Manche mögen die Kruste von Gratins nicht. Dabei sind die knusperigen Teigwaren und der leicht geröstete Spargel doch mitunter das Beste.

  • Pasta-Gratin mit grünen Spargeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4–5 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pasta-Gratin mit grünen Spargeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 513 kKalorien
  • 2146 kJoule
  • 58g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2009, S. 74

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Teigwaren darin auf mittlerem Feuer knapp bissfest garen.

Schritt 2

Inzwischen die Enden der Spargeln grosszügig um einen Drittel kürzen; wenn nötig den hinteren Teil der Spargelstangen schälen. Die Spargeln schräg in Stücke schneiden, deren Länge ungefähr den Rigatoni oder Penne entspricht.

Schritt 3

In einer Bratpfanne oder in einem Wok das Olivenöl erhitzen. Die Spargeln darin auf grossem Feuer unter gelegentlichem Wenden etwa 5 Minuten braten. Dann die Tomaten beifügen und alles noch 2 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.

Schritt 4

Die Teigwaren abschütten und abtropfen lassen. Sofort mit der Spargelsauce mischen und alles in eine gut ausgebutterte Gratinform verteilen.

Schritt 5

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und unter Rühren 1 Minute andünsten. Dann langsam unter Weiterrühren die Milch dazugiessen. Aufkochen und die Sauce auf kleinem Feuer 5 Minuten kochen lassen. Dann die Hälfte des Sbrinz (50 g) beifügen und die Sauce mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen. Über die Teigwaren verteilen.

Schritt 6

Den Gratin mit dem restlichen Sbrinz (50 g) bestreuen und mit einigen Butterflocken belegen.

Schritt 7

Den Spargel-Teigwaren-Gratin im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 20–25 Minuten überbacken.