Pasta mit Rüebli-Pesto

Für diesen raffinierten Pesto werden die Rüebli grob geraspelt, jedoch nicht so grob wie mit einer Röstiraffel, sondern wie für Salat. Bei der Pasta sollte man eine Sorte wählen, die Saucen besonders gut aufnimmt, also zum Beispiel Fusilli, gerippte Penne, Farfalle oder Gnocchetti.

Pasta mit Rüebli-Pesto
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pasta mit Rüebli-Pesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 4 mittlere Rüebli , ca. 400 g
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½–1 Peperoncino, je nach Schärfe
  • 3 Esslöffel Mandelblättchen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • 3/4 Bund Kerbel oder glatte Petersilie
  • 200 g Pasta , siehe Einleitung
Einkaufsliste senden

Für diesen raffinierten Pesto werden die Rüebli grob geraspelt, jedoch nicht so grob wie mit einer Röstiraffel, sondern wie für Salat. Bei der Pasta sollte man eine Sorte wählen, die Saucen besonders gut aufnimmt, also zum Beispiel Fusilli, gerippte Penne, Farfalle oder Gnocchetti.

Nährwert

Pro Portion
  • 20g Eiweiss
  • 41g Fett
  • 87g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2022, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen und auf einer Küchenreibe grob raffeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen, in lange Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden.

Schritt 2

In einer Pfanne reichlich Wasser für die Pasta aufkochen.

Schritt 3

In einer zweiten Pfanne die Mandelblättchen ohne Fett leicht anrösten. Auf einen Teller geben. Dann ½ des Olivenöls (2 Esslöffel) in die Pfanne geben und darin Rüebli, Schalotte, Knoblauch und Peperoncino unter häufigem Rühren weich dünsten, dabei leicht salzen. Die Rüebli in einen hohen Becher geben und kurz leicht abkühlen lassen.

Schritt 4

Inzwischen den Kerbel oder die Petersilie hacken. ½ davon mit 1 gehäuften Esslöffel Mandelblättchen mischen und beiseitestellen. Die restlichen Kräuter mit den restlichen Mandelblättchen zu den Rüebli geben. Das restliche Olivenöl (2 Esslöffel) beifügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Pesto mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 5

Das kochende Wasser salzen und die Pasta darin bissfest garen. Vor dem Abschütten 1 Tasse Kochwasser entnehmen und beiseitestellen. Die Pasta in ein Sieb giessen und sofort tropfnass in die Pfanne zurückgeben. Den Rüebli-Pesto sowie etwas Kochwasser beigeben und alles mischen; wenn nötig noch etwas Kochwasser nachgiessen.

Schritt 6

Die Pasta in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und mit der beiseitegestellten Mandel-Kräuter-Mischung bestreuen. Sofort servieren.