Pasta mit Tomaten-Rucola-Pesto

Es gibt Rucola in verschiedenen Sorten, von eher mild bis ziemlich kräftig und fast scharf.

Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pasta mit Tomaten-Rucola-Pesto zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 4 Esslöffel Mandelblättchen oder Mandelstifte
  • 100 g Rucola
  • 8 Cherrytomaten gross, oder Cocktailtomaten (z.B. Aromatico) oder kleine sardische Tomaten
  • 2 Dörrtomaten in Öl eingelegt
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Parmesan frisch gerieben, oder Sbrinz
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Pasta kurz, z.B. Casarecce oder Rigatoni
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Pastamenge vierteln, vom Pesto ½ Menge zubereiten und den Rest im Kühlschrank aufbewahren. Er kann für eine weitere Portion Pasta oder als Belag für geröstete Brotscheiben verwenden werden.

Nährwert

Pro Portion
  • 582 kKalorien
  • 2435 kJoule
  • 23g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 74g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2016, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

In einer trockenen Bratpfanne ohne Fett die Mandeln bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden goldgelb rösten. Auf einen Teller geben.

Schritt 2

Den Rucola waschen, dabei dicke Stiele entfernen (siehe Rezept-Tipp). Den Salat trockenschleudern und grob hacken. 6 Tomaten in Würfel schneiden. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Alle diese Zutaten in eine hohe Schüssel geben. Die Mandeln und das Öl beifügen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Käse unterrühren und den Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne für die Pasta reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Teigwaren bissfest garen.

Schritt 4

Inzwischen die restlichen 2 Tomaten in sehr kleine Würfel schneiden.

Schritt 5

Am Ende der Garzeit der Pasta ½ dl Kochwasser zum Pesto rühren. Die Teigwaren abschütten, in die Pfanne zurückgeben und sofort mit dem Pesto mischen. Die Teigwaren in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten und mit den gewürfelten Tomaten garnieren. Nach Belieben frisch geriebenen Parmesan oder Sbrinz dazu servieren.

In der Regel ist gekaufter Rucola so mild, dass man ihn sehr gut roh für diesen aromatischen Pesto verwenden kann. Wenn er aber doch einmal sehr kräftig und pikant schmeckt, sollte man ihn vor dem Pürieren ½ Minute blanchieren, kalt abschrecken und gut ausdrücken, auf diese Weise wird er deutlich milder.