Pastasotto mit Marroni

Neben der Pasta bilden die Marroni die Basis für diese leckere Kombination, die mit einem Topping von Champignons, Frühlingszwiebeln und Dörrtomaten serviert wird.

Pastasotto mit Marroni
Fertig in 32 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pastasotto mit Marroni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Weitere Rezepte zum Thema unter

Nährwert

Pro Portion
  • 464 kKalorien
  • 1941 kJoule
  • 65g Kohlenhydrate
  • 13g Fett
  • 15g Eiweiss
Erschienen in
  • 11 | 2019, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Die Marroni mittelgrob hacken. Die Frühlingszwiebeln rüsten, das Weisse fein hacken, das Grün in feine Ringe schneiden und beiseitelegen. Die Knoblauchzehe schälen und hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Das Weisse der Frühlingszwiebeln sowie den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Risoni beifügen, dann den Noilly Prat und ½ der Bouillon dazugiessen. Alles aufkochen und unter gelegentlichem Umrühren auf kleiner Stufe 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Inzwischen die Dörrtomaten trockentupfen, in feine Streifen und diese in Würfel schneiden. Die Champignons rüsten und vierteln oder in dicke Scheiben schneiden.

Schritt 4

Die Marroni sowie einen Teil der restlichen Bouillon zu den Risoni geben und das Pastasotto weitere 5–8 Minuten nicht zu weich kochen.

Schritt 5

Gleichzeitig eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Pilze und die Butter beifügen und kurz anbraten. Am Schluss die Dörrtomaten sowie das beiseitegelegte Zwiebelgrün beifügen und die Pilze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Den Käse unter das Pastasotto rühren, wenn nötig die restliche Bouillon beifügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7

Zum Servieren das Pastasotto in einer grossen Schüssel oder auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Pilze darüber verteilen.