Pastinaken-Nuss-Muffins mit Cranberrys

Süsse Gemüse-Muffins? Das muss kein Wiederspruch in sich sein, denn Gemüse wie etwa die Pastinake lässt sich hervorragend mit süsslichen Zutaten kombinieren.

Pastinaken-Nuss-Muffins mit Cranberrys
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pastinaken-Nuss-Muffins mit Cranberrys zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

6 Stück: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 222 kKalorien
  • 928 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 11g Fett
  • 25g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2021, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Jeweils 1 Papierbackförmchen in die 12 Vertiefungen eines Muffinblechs setzen.

Schritt 2

Die Pastinaken rüsten – unbedingt abwägen! – und fein reiben. Die Cranberrys hacken. Die farbige Schale der Orange fein abreiben, den Saft von einer Orangenhälfte auspressen. Die Pastinaken und die Cranberrys mit der Orangenschale und dem -saft mischen.

Schritt 3

Das Mehl mit den Haselnüssen, dem Salz und dem Backpulver mischen. Die Eier mit dem Öl, dem sauren Halbrahm und dem Zucker verrühren. Mit einem Gummischaber die Mehlmischung zügig unter die Eicreme rühren. Dann die Pastinakenmischung unterziehen. Den Teig in die Papierförmchen im Muffinblech füllen.

Schritt 4

Die Muffins im 180 Grad heissen Backofen auf der mittleren Rille 30–35 Minuten goldbraun backen. Die Muffins kurz in der Form stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter mindestens lauwarm abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.