Pastinaken-Salat mit Äpfeln

Pastinaken erinnern geschmacklich an Rüebli und Sellerie, lassen sich prima backen, pürieren, frittieren oder kochen und als Salat geniessen.

Pastinaken-Salat mit Äpfeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pastinaken-Salat mit Äpfeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 150 kKalorien
  • 627 kJoule
  • 17g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 2 | 2013, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Die Pastinaken schälen und in dünne Scheiben schneiden. In wenig Salzwasser oder im Dampf knapp weich garen.

Schritt 2

Inzwischen Honig, Essig, beide Senfsorten und Rapsöl verrühren und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 3

Die noch warmen Pastinaken mit der Sauce mischen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 4

Von den Radieschen den Stielansatz entfernen und die Radieschen in feine Scheiben schneiden.

Schritt 5

Den Apfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in feine Scheiben schneiden und mit den Radieschen zu den Pastinaken geben.

Schritt 6

Die Kresse abspülen und trockenschleudern.

Schritt 7

Unmittelbar vor dem Servieren die Hälfte der Kresse zu den Pastinaken geben, alles sorgfältig mischen und wenn nötig nachwürzen. Den Salat in tiefen Tellern anrichten und mit der restlichen Kresse garnieren.

Neben Äpfeln lässt sich dieser Salat auch mit Orangenfilets oder Birnenschnitzen zubereiten. Die Birnen sollten nicht zu reif sein und dürfen ruhig noch etwas Säure haben.