Peperoni-Zucchetti-Terrine

Diese Terrine vereint den Geschmack des Sommers in sich: Zucchetti, Peperoni und Tomaten sowie ein Feuerwerk an frischen Kräutern.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 10–12 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Peperoni-Zucchetti-Terrine zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 74 kKalorien
  • 309 kJoule
  • 7g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 3g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2006, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Die Peperoni halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen (Grill: zweitoberste Rille, Unter-/Oberhitze: oberste Rille) die Peperoni so lange rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch decken und 5 Minuten stehen lassen. Dann die Haut der Peperoni abziehen.

Schritt 2

Von den Zucchetti den Stielansatz entfernen und die Früchte ungeschält der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

In einer beschichteten Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Zucchettischeiben mit Salz und Pfeffer würzen und portionenweise im Olivenöl etwa 3 Minuten braten. Nebeneinander auf Küchenpapier auslegen.

Schritt 4

Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. In einer mittleren Pfanne in etwas Olivenöl andünsten. Pelati und Weisswein beifügen und die Sauce zugedeckt etwa 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Alle Kräuter fein hacken. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Schritt 6

Die Tomatensauce im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren und 5 dl abmessen (Rest für Suppe oder Teigwaren verwenden). In die Pfanne zurückgeben, kurz erhitzen, dann vom Feuer ziehen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zuletzt die gehackten Kräuter untermischen.

Schritt 7

Eine Terrinenform von etwa 1 Liter Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen. 3–4 Esslöffel Tomatensauce auf den Boden der Form geben. Dann lagenweise Peperoni, Tomatensauce, Zucchettischeiben, Tomatensauce usw. einfüllen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Tomatensauce abschliessen. Die Terrine mit Klarsichtfolie decken und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

Schritt 8

Zum Servieren die Terrine aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.