Perlhuhn an Rosmarin-Rahmsauce

Das Perlhuhn wird in diesem Gericht als Ganzes zubereitet. Die Rosmarinsauce harmoniert mit dem feinen, aromatischen Geschmack des Fleisches.

Perlhuhn an Rosmarin-Rahmsauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 3-4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Perlhuhn an Rosmarin-Rahmsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: 1 Bresse-Perlhuhn von etwa 1 kg verwenden, 15 Minuten anbraten, dann nur 25 Minuten fertig braten. Restliche Zutaten zu zwei Dritteln verwenden.

TIPP

Perlhühner sind nicht mit dem Haushuhn, sondern mit dem Fasan verwandt. Ihr Fleisch ist leicht rötlich und dunkler als dasjenige vom Huhn und hat einen feinen aromatischen Geschmack. Die meisten Perlhühner stammen aus Zuchtbetrieben. Man bekommt sie mit einem Gewicht von gut 1½ kg. Ebenfalls erhältlich sind die kleineren Bresse-Perlhühner mit einem Gewicht um 1 kg.

Nährwert

Pro Portion
  • 476 kKalorien
  • 1991 kJoule
  • 41g Eiweiss
  • 33g Fett
  • 2g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2020, S. 28

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 2

Das Perlhuhn innen und aussen kalt spülen und trockentupfen. Ebenfalls innen und aussen mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 2 Zweige Rosmarin, den Salbeizweig sowie gut 1 Esslöffel der ersten Portion Butter (1) in den Bauch des Perlhuhns geben. Das Perlhuhn mit Küchenschnur binden. Die restliche Butter der ersten Portion schmelzen und das Perlhuhn damit einpinseln. Das Perlhuhn mit der Brust nach oben in einen Bräter setzen.

Schritt 3

Das Perlhuhn im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 15 Minuten braten. Den Wein angiessen und das Perlhuhn weitere 35 Minuten braten, bis es schön gebräunt ist. Immer wieder mit dem Bratensaft begiessen. Am Schluss die Nadelprobe machen: Mit einer dicken Nadel in eine dicke Stelle des Perlhuhns einstechen: Tritt klarer Saft aus, ist das Perlhuhn gar; ist er noch rötlich, das Perlhuhn 5–10 Minuten weiterbraten.

Schritt 4

Während das Perlhuhn brät, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Von den restlichen Rosmarinzweigen die Nadeln abzupfen und fein hacken.

Schritt 5

In einer mittleren Pfanne die zweite Portion Butter (2) erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Rosmarin darin etwa 10 Minuten dünsten.

Schritt 6

Das Perlhuhn aus dem Ofen nehmen. Die Garflüssigkeit zur Zwiebel- Rosmarin-Mischung giessen und bei hoher Hitze kräftig einkochen lassen. Das Perlhuhn in der Form in den ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Türe zum Warmhalten stellen.

Schritt 7

Den Rahm zum eingekochten Jus geben, nach Belieben mit dem Stabmixer gut durchmixen und nochmals kräftig aufkochen. Dann die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Schritt 8

Das Perlhuhn in Stücke schneiden und mit der Sauce servieren.